close

Das Rechenzentrum als Erfolgsfaktor – die aktuellen Case Studies

Case Studies
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Case Study

Unse­re aktu­el­len Case Stu­dies machen deut­lich, wie wich­tig pas­sen­de Rechen­zen­trums­lö­sun­gen für Unter­neh­men heu­te sind. Ob Sicher­heit, Leis­tungs­fä­hig­keit oder Geschwin­dig­keit – all die­se Erfolgs­fak­to­ren benö­ti­gen als Basis ein indi­vi­du­ell ange­pass­tes Data Center.

Die Stadt­wer­ke Mün­chen erhiel­ten von uns ein zwei­tes Rechen­zen­trum, sodass sie ein zuver­läs­si­ges auto­ma­ti­sier­tes Dis­as­ter-Reco­very-Kon­zept umset­zen können.
Auch der füh­ren­de inter­na­tio­na­le Tech­no­lo­gie­kon­zern Sie­mens AG geht aktiv gegen Sicher­heits­ri­si­ken vor und setzt auf das FUJITSU Inte­gra­ted Sys­tem PRIMEFLEX for Hado­op bei sei­nen Bedro­hungs- und Risi­ko­ana­ly­sen. Um Leis­tungs­stei­ge­rung ging es sowohl der KLM Equip­ment Ser­vices B.V. (KES) als auch der Neu­en­hau­ser Unter­neh­mens­grup­pe. Zusam­men mit Sip­pi­com sorg­ten wir außer­dem bei der Gluth Sys­tem­tech­nik für mehr Geschwin­dig­keit im IT-System.

Die Pra­xis zeigt, wie viel­fäl­tig sich die Her­aus­for­de­run­gen der Digi­ta­li­sie­rung tat­säch­lich gestal­ten. In unse­ren Case Stu­dies zei­gen wir Ihnen unse­ren Weg zu indi­vi­du­el­len Lösun­gen. Sie haben auch etwas vor und möch­ten auf Ihrem Weg in die Digi­ta­li­sie­rung einen Schritt wei­ter gehen? Spre­chen Sie uns an!

Die aktuellen Case Studies:

Case Study - Stadtwerke MünchenStadt­wer­ke München
Die Stadt­wer­ke Mün­chen (SWM) sind das kom­mu­na­le Ver­sor­gungs- und Dienst­leis­tungs­un­ter­neh­men der Lan­des­haupt­stadt Mün­chen und ihrer Regi­on. Auf Vir­tua­li­sie­rung set­zen die Stadt­wer­ke Mün­chen schon län­ger, die aktu­el­le Her­aus­for­de­rung bestand in der Schaf­fung eines auto­ma­ti­sier­ten Dis­as­ter-Reco­very-Kon­zepts. Mit dem Bau eines zwei­ten Rechen­zen­trums ergab sich die Mög­lich­keit, die­ses Sicher­heits­kon­zept zu realisieren.
Mehr …


case-study-siemensSie­mens
Die Sie­mens AG ist als füh­ren­der inter­na­tio­na­ler Tech­no­lo­gie­kon­zern in mehr als 200 Län­dern aktiv, schwer­punkt­mä­ßig auf den Gebie­ten Elek­tri­fi­zie­rung, Auto­ma­ti­sie­rung und Digi­ta­li­sie­rung. Als Glo­bal Play­er ist Sie­mens dar­auf bedacht, Sicher­heits­be­dro­hun­gen/-risi­ken, die sich in den unter­schied­lichs­ten For­men auf das Unter­neh­men aus­wir­ken könn­ten, pro-aktiv zu iden­ti­fi­zie­ren. FUJITSU Inte­gra­ted Sys­tem PRIMEFLEX for Hado­op bie­tet Sie­mens die Mög­lich­keit, gro­ße – sehr oft unstruk­tu­rier­te – Daten­men­gen in Echt­zeit so auf­zu­be­rei­ten und zu ver­ar­bei­ten, dass Ana­lys­ten dar­aus wert­vol­le Erkennt­nis­se zur Durch­füh­rung von Bedro­hungs- und Risi­ko­ana­ly­sen gewin­nen können.
Mehr …


case-study-KLM-equipment-servicesKLM Equip­ment Services
KLM Equip­ment Ser­vices B.V. (KES) ist eine unab­hän­gi­ge Toch­ter­ge­sell­schaft der KLM Roy­al Dut­ch Air­lines. Die alte Sto­rage-Platt­form von KES wies Leis­tungs­pro­ble­me auf und hat­te nicht die Kapa­zi­tät für die neu­es­te Ver­si­on von Infor EAM. Der neue, vir­tua­li­sier­te Sto­rage-Clus­ter von Fuji­tsu bie­tet KES die benö­tig­te Leis­tung, kom­bi­niert mit Sta­bi­li­tät und Belast­bar­keit zu einem wett­be­werbs­fä­hi­gen Preis in einer abso­lut ver­ein­heit­lich­ten Architektur.
Mehr …


case-study-Neuenhauser-UnternehmensgruppeNeu­en­hau­ser Unternehmensgruppe
Die bei­den Unter­neh­men der Neu­en­hau­ser Unter­neh­mens­grup­pe MAP Maschi­nen- & Appa­ra­te­bau Pro­duk­ti­ons GmbH (MAP) und Glüp­ker Blech­tech­no­lo­gie GmbH (GBT) benö­tig­ten eine hoch­ver­füg­ba­re, per­for­man­te und ska­lier­ba­re RZ-Infra­struk­tur. In der Zusam­men­ar­beit von Kun­de, Fuji­tsu und dem Sys­tem­haus SVA wur­de als Lösung die Instal­la­ti­on von zwei Sto­rage Clus­tern mit ins­ge­samt zwei Fuji­tsu ETERNUS DX100 (MAP) und zwei Fuji­tsu ETERNUS DX200 Sys­te­men (GBT) entwickelt.
Mehr …


case-study-Gluth-SystemtechnikGluth Sys­tem­tech­nik
Gluth Sys­tem­tech­nik ver­steht sich als Part­ner der Indus­trie. Das Unter­neh­men ent­wi­ckelt und lie­fert auf Kun­den­wunsch modu­la­re und inno­va­ti­ve Lösun­gen. Die Ent­wick­ler der Gluth Sys­tem­tech­nik muss­ten mit der alten IT-Infra­struk­tur des Unter­neh­mens sehr lan­ge war­ten, um CAD-Datei­en zu öff­nen. Sip­pi­com hat als Lösung eine VMware-Infra­struk­tur mit einem FUJITSU Sto­rage ETERNUS AF250 samt einem schnel­len 16 GB- FibreChan­nel-Switch sowie zwei FUJITSU Ser­ver PRIMERGY RX2540 installiert.
Mehr ...


Wir dan­ken allen Kun­den für die gute Zusam­men­ar­beit und die Erlaub­nis, die durch­ge­führ­ten Pro­jek­te vor­stel­len zu dür­fen. Wir freu­en uns, gemein­sam mit Ihnen am Erfolg Ihres Unter­neh­mens zu arbeiten!

Schlagwörter: , , , ,

Story Page