close

10 gute Gründe für Windows 10 im Unterricht

10 Gründe für Win 10 - Header
Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Seit ziem­lich genau einem Jahr bestimmt die Coro­na-Pan­de­mie nun maß­geb­lich unser Leben. Ein gro­ßer Teil unse­res All­tags fin­det digi­tal und in den eige­nen vier Wän­den statt. Davon ist auch immer wie­der der Schul­un­ter­richt betroffen.

Erst vor kur­zem haben wir uns gemein­sam mit unse­rem Part­ner REDNET in einer Stu­die mit der aktu­el­len Lage des Fern­un­ter­richts in Deutsch­land befasst. Die Ergeb­nis­se zei­gen: Nach wie vor bleibt viel zu tun. Zum Zeit­punkt der Befra­gung stuf­ten nur knapp die Hälf­te der Schulträger*innen die IT-Aus­stat­tung an ihren Schu­len als gut ein. Auch wenn die Stu­die an eini­gen Punk­ten ernüch­tern­de Ein­bli­cke in die aktu­el­le Situa­ti­on gibt: der ein­ge­schla­ge­ne Weg ist viel­ver­spre­chend. Der Digi­tal­Pakt Schu­le und sei­ne Erwei­te­run­gen stel­len viel Geld für die tech­ni­sche Aus­stat­tung und den Betrieb bereit. Fast alle Schulträger*innen, so die Ergeb­nis­se unse­rer Befra­gung, plan­ten wei­te­re Mit­tel aus dem För­der­pro­gramm zu nut­zen. Vor allem mobi­le End­ge­rä­te wer­den dank Home­schoo­ling immer belieb­ter: Aus den Gel­dern des Digi­tal­Pakts wur­den im Schnitt etwa 183 mobi­le End­ge­rä­te erworben.

Für die tech­ni­sche Aus­stat­tung der Schu­len gibt es vie­le mög­li­che Lösun­gen mit unter­schied­li­chen Gerä­ten und Betriebs­sys­te­men bekann­ter Her­stel­ler – jedes mit sei­nen ganz eige­nen Stär­ken. Vie­le der Ver­ant­wort­li­chen ste­hen nun vor der schwie­ri­gen Fra­ge: Wel­ches ist das richtige?

Um Ihnen bei die­ser Ent­schei­dung zu hel­fen, stel­len wir Ihnen im heu­ti­gen Bei­trag zehn gute Grün­de für Win­dows 10 vor – fünf für Schu­len und Schulträger*innen, fünf für Ler­nen­de und Leh­ren­de. Vie­le die­ser Grün­de sind unab­hän­gig vom Her­stel­ler der Hard­ware – doch in Kom­bi­na­ti­on mit den pas­sen­den Gerä­ten kann das Betriebs­sys­tem sei­ne Stär­ken noch deut­li­cher ausspielen.

Die Vorteile für Schulen und Schulträger*innen

10 Gründe für Win 10

Das wohl größ­te Ärger­nis beim Ein­satz von Tech­no­lo­gien ist es, wenn die­se vie­le Ein­schrän­kun­gen und Schwie­rig­kei­ten mit sich brin­gen. Dass es auch ohne geht, zeigt Win­dows 10. Das sind die fünf Vor­tei­le für Schu­len und Schulträger*innen:

  1. Maxi­ma­le Frei­heit und Flexibilität

Der wohl größ­te Vor­teil von Win­dows 10: Es läuft auf Tau­sen­den von Gerä­ten hun­der­ter Her­stel­ler. Davon pro­fi­tie­ren alle Betei­lig­ten glei­cher­ma­ßen, denn sie kön­nen zwi­schen einer rie­si­gen Aus­wahl an Gerä­ten wäh­len, die alle mit­ein­an­der kom­pa­ti­bel sind.

  1. Sicher­heit und Daten­schutz an ers­ter Stelle

Der Pri­vat­sphä­re und den Daten von Kin­dern und Jugend­li­chen gebührt beson­de­rer Schutz. Dank neu­es­ter Sicher­heits­tech­no­lo­gien – eines Fort Knox – sind Ler­nen­de und ihre Daten sicher auf­ge­ho­ben. Um best­mög­li­chen Schutz zu bie­ten, ist in der Win­dows 10 Edu­ca­ti­on Edi­ti­on sogar die Daten­über­mitt­lung, die Micro­soft nor­ma­ler­wei­se zur Opti­mie­rung sei­ner Sys­te­me nutzt, deak­ti­viert. FUJITSU Palm­Se­cu­re unter­stützt zusätz­lich den siche­ren Zugriff.

  1. Mit jedem Gerät kompatibel 

Wir kön­nen natür­lich nicht für alle Her­stel­ler spre­chen. Aber: Egal ob alte USB-Sticks, Dru­cker, exter­ne Moni­to­re oder neue VR-Bril­len – FUJITSU Hard­ware mit Win­dows 10 funk­tio­niert auf Anhieb mit jedem Zube­hör. Beson­ders im All­tag kön­nen so Pro­blem­quel­len und Anwen­dungs­feh­ler mini­miert wer­den. Die Schnitt­stel­len der LIFE­BOOKs machen den Anschluss exter­ner Gerä­te beson­ders ein­fach – und das ohne zusätz­li­che Adapter.

  1. Ein­fa­cher Start dank per­fek­ter Vorbereitung

Bei Bedarf ver­lässt jedes digi­ta­le End­ge­rät für den Unter­richt die Pro­duk­ti­on bereits mit genau den Pro­gram­men und Ein­stel­lun­gen, die die jewei­li­gen Anwender*innen brau­chen – dank Micro­soft Auto­Pi­lot. Schüler*innen bekom­men also ein Gerät nach Hau­se, das mit allen Anwen­dun­gen und Soft­ware-Lösun­gen der Schu­le vor­be­rei­tet ist und sind somit direkt start­klar.

  1. Gerin­ge­re Kos­ten durch gro­ße Auswahl

Bei der Neu­an­schaf­fung von Gerä­ten ist neben der Qua­li­tät auch der Kos­ten­fak­tor aus­schlag­ge­bend. Durch die – vor allem im Ver­gleich zu ande­ren Betriebs­sys­te­men – gro­ße Aus­wahl kom­pa­ti­bler Hard­ware wird die opti­ma­le Wahl deut­lich erleichtert.

Die Vorteile für Lehrende und Lernende

10 Gründe für Win 10 - Contentbild 2

Nicht nur Schulträger*innen pro­fi­tie­ren von Win­dows 10, son­dern auch die, die jeden Tag damit arbei­ten wer­den: Die Lehrer*innen und Schüler*innen. Das sind ihre fünf Vorteile:

  1. Flüs­si­ge Bedie­nung auch bei star­ker Beanspruchung 

Doku­men­te bear­bei­ten, Video­ge­sprä­che per Teams füh­ren, im Hin­ter­grund eine Recher­che im Inter­net – die Anfor­de­run­gen stei­gen immer wei­ter. Win­dows ist schnell und nutzt die Rechen­kraft aller Gerä­te opti­mal aus.

  1. Gemein­sam ler­nen mit Micro­soft 365 Education

Mit Win­dows 10 kön­nen Lehrer*innen und Schüler*innen gemein­sam Doku­men­te sowohl on- als auch off­line bear­bei­ten und sich per Teams dar­über aus­tau­schen. Für das Betriebs­sys­tem gibt es dazu ein brei­tes Ange­bot an Bil­dungs-Apps für krea­ti­ves, spie­le­ri­sches und unab­hän­gi­ges Lernen.

  1. Für jeden Men­schen nutzbar

Mit Flip­Grid und Teams kön­nen Lehr­kräf­te ihren Schüler*innen einen gleich­be­rech­tig­ten Zugang zum Lern­stoff und eine Stim­me im Klas­sen­zim­mer geben. Ein gro­ßer Zuge­winn ist der immer­si­ve Rea­der. Er ermög­licht durch Funk­tio­nen wie dem Zei­len­fo­kus und einem Bild­le­xi­kon Schüler*innen mit Lern­schwie­rig­kei­ten oder einer Lese-Recht­schreib­schwä­che eine bes­se­re Les­bar­keit von Texten.

  1. Der neue Stan­dard für digi­ta­le Bildung

Zusam­men mit Secu­ron for Schools ermög­li­chen Win­dows 10 Gerä­te eine daten­schutz­kon­for­me Platt­form für digi­ta­len Unter­richt. In Kom­bi­na­ti­on mit der Viel­sei­tig­keit des Betriebs­sys­tems setzt dies einen neu­en Stan­dard für digi­ta­le Bildung.

  1. Für Jeden das rich­ti­ge Gerät

Tablet oder Note­book, ein Gerät mit Touch­screen oder lie­ber Tas­ta­tur? Jeder Mensch arbei­tet anders – und für jeden gibt es das pas­sen­de Gerät mit Win­dows 10. Leich­te Tablets beglei­ten Schüler*innen in den ers­ten Jah­ren in der Grund­schu­le, fle­xi­ble und leich­te Lap­tops eig­nen sich für die Mit­tel­stu­fe – und leis­tungs­star­ke Gerä­te berei­ten opti­mal auf die Berufs­welt vor.

10 Gründe für Win 10 - Contentbild 3

Auf einen Blick

Mobil, sicher und kin­der­leicht zu bedie­nen – damit sind Sie bes­tens für den digi­ta­len Schul­all­tag gerüs­tet. Es gibt vie­le gute Grün­de für den Ein­satz von Win­dows 10-Gerä­ten. Beson­ders über­zeu­gen sie durch ihre hohe Kom­pa­ti­bi­li­tät und die ein­fa­che War­tung im admi­nis­tra­ti­ven Bereich. Natür­lich kön­nen wir Ihnen die Ent­schei­dung für oder gegen ein Betriebs­sys­tem nicht abneh­men – genau­so wenig wie die Ent­schei­dung für oder gegen einen Hard­ware-Her­stel­ler. Doch viel­leicht konn­ten Sie eini­ge Vor­tei­le überzeugen.

Sie benö­ti­gen die 10 Grün­de für Win­dows 10 in kom­pak­ter Form? Dann wer­den Sie in unse­rem Fly­er fün­dig. Falls Sie auf der Suche nach wei­te­ren Tipps sind, wie Sie Ihre Schu­le für Hybrid Schoo­ling fit machen, emp­feh­len wir Ihnen außer­dem unse­ren Bei­trag zum The­ma Hybrid Schoo­ling erfolg­reich umset­zen.

Weitere Informationen

Die Digi­ta­li­sie­rung ver­än­dert immer stär­ker unser Lern- und Schul­sys­tem. Leh­ren­de müs­sen Ler­nen­de auf eine digi­tal gepräg­te Arbeits­welt vor­be­rei­ten. Mit der pas­sen­den Aus­stat­tung kön­nen Sie die­se Her­aus­for­de­run­gen in Chan­cen umzu­wan­deln. Wenn Sie mehr über unser Ange­bot als IT-Part­ner für Bil­dungs­ein­rich­tun­gen wis­sen wol­len, besu­chen Sie unse­re Web­sei­te mit allen Infos zu unse­ren Lösun­gen mit Win­dows 10. Las­sen Sie uns gemein­sam das Bes­te aus dem Ent­wick­lungs­plan für Ihre Schu­len machen.

Schlagwörter: , ,

Story Page