close

Breakout Session „Die Zukunft des Arbeitsplatzes”

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Meinolf Althaus

Zum The­ma “Die Zukunft des Arbeits­plat­zes” gab es ges­tern eine span­nen­de Break Out Ses­si­on von unse­rem Kol­le­gen Meinolf Alt­haus, Direc­tor Cli­ent Pro­duct and Inno­va­ti­on Strategy.

Unter dem Titel Die Ent­wick­lung einer Work­place-Stra­te­gie: Unse­re Emp­feh­lung an die IT stell­te Meinolf nicht die Tech­no­lo­gie, son­dern den Anwen­der in den Mit­tel­punkt aller zukünf­ti­gen Work­place-Stra­te­gien. Denn jeder Nut­zer ist anders, hat ein ande­res Arbeits­pro­fil oder unter­schied­li­che Kommunikationskanäle.

Die Brea­k­out Ses­si­on begann aber zunächst mit einen Rück­blick auf die letz­ten Jahr­zehn­te der Kom­mu­ni­ka­ti­on machen. Das wich­tigs­te: Chan­ge happens!

  • Statt Brief­post nut­zen wir heu­te Twit­ter und Face­book zur Kommunikation.
  • Statt ein­fa­chen Tele­fon­ge­sprä­chen füh­ren wir heu­te Videokonferenzen.
  • Anstatt fest in einem Büro zu arbei­ten, arbei­ten wir an den ver­schie­dens­ten Orten.
  • Und statt fes­ter Arbeits­zei­ten haben vie­le Mit­ar­bei­ter heu­te einen fle­xi­blen Mix aus  Arbeits­zeit und Privatleben.

Und die­se Ver­än­de­run­gen wer­den wei­ter­ge­hen – ob wir wol­len oder nicht. Arbei­ten zu jeder Zeit, von über­all und in immer wech­seln­den Umge­bun­gen erfor­dert gleich­zei­tig auch eine Abkehr von stan­dar­di­sier­ten Arbeits­plät­zen. Anders­her­um gesagt: eine „One size fits all“ Stra­te­gie gibt es für IT Arbeits­plät­ze heut­zu­ta­ge nicht mehr.

Was aber bestimmt dann eine Arbeits­platz­stra­te­gie? Meinolf Alt­haus nann­te in sei­ner Brea­k­out Ses­si­on die fol­gen­den 6 Kri­te­ri­en, wel­che für jeden ein­zel­nen Arbeits­platz unter­schied­li­che Aus­prä­gun­gen haben können:

  1. Nut­zer­pro­fil
  2. Arbeits­platz­pro­fil
  3. Infra­struk­tur
  4. Con­nec­ti­vi­ty
  5. Pro­duk­te
  6. Ser­vices

Nur die Betrach­tung aller Kri­te­ri­en ermög­licht es den IT-Ver­ant­wort­li­chen heu­te noch, den jeweils pro­duk­tivs­ten Arbeits­platz für jeden ein­zel­nen Mit­ar­bei­ter bereitzustellen.

Man sieht: Die Ein­füh­rung neu­er Arbeits­platz-IT, eben­so wie die Bereit­stel­lung von Kon­zep­ten für opti­mier­te Arbeits­plät­ze mit viel­fäl­ti­gen Nut­zer­rol­len inner­halb der Unter­neh­men, stel­len eine neue Her­aus­for­de­rung für Unter­neh­men dar. Eine opti­mier­te und durch­gän­gi­ge Aus­wahl, von Back-End- bis hin zu Arbeits­platz­ge­rä­ten, sowie eine geeig­ne­te Kom­bi­na­ti­on von Bereit­stel­lungs­me­tho­den, ist von ent­schei­den­der Bedeu­tung, um hohe Ver­füg­bar­keit, Fle­xi­bi­li­tät und Benut­zer­zu­frie­den­heit zu erreichen.

Kli­cken Sie auf den unte­ren But­ton, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

Resha­ping ICT – Resha­ping Busi­ness and Socie­ty! In unse­rem Fuji­tsu Forum Mün­chen-Blog erhal­ten Sie im Vor­feld Infor­ma­tio­nen über das Fuji­tsu Forum am 6. und 7. Novem­ber im ICM Mün­chen. Erfah­ren Sie, wie geschäft­li­che und sozia­le Her­aus­for­de­run­gen mit inno­va­ti­ver Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik erfolg­reich ange­gan­gen wer­den kön­nen. IT-Stra­te­gen, Ent­schei­dungs­trä­ger und Exper­ten prä­sen­tie­ren in zukunfts­wei­sen­den Key­notes, pra­xis­na­hen Exper­ten­run­den und zahl­rei­chen Dis­kus­si­ons­fo­ren die Inno­va­tio­nen der IT und deren prak­ti­schen Nutz­wert für Sie und Ihr Unter­neh­men. Blog_FF2013_Footer

Schlagwörter: , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page