close

Fujitsu Forum 2018: Die Highlights

Fujitsu Forum 2018: Die Highlights
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Mehr als 10.000 Teilnehmer durften wir dieses Jahr auf dem Fujitsu Forum begrüßen – zu einem Event, das den Besuchern alles bot, was es über die Welt von morgen zu wissen gibt. Unter dem Motto „Human Centric Innovation – Co-creation for Success“ hieß es an beiden Tagen: Bühne frei für die Wegbereiter der digitalen Transformation, für richtungweisende Erkenntnisse aus Forschung und Praxis, für Lösungen, die auf unterschiedlichste Branchen und Bedarfe zugeschnitten sind.

Gemeinsam mit Ihnen, mit Partnern und Kunden möchten wir die Zukunft gestalten und innovative Werte schaffen. Für den angeregten Austausch, die zahlreichen inspirierenden Begegnungen und Gespräche bedanken wir uns herzlich bei allen Teilnehmern des Fujitsu Forums – wir freuen uns sehr auf ein Wiedersehen in 2019!

Gleich heute können Sie zusammen mit uns die diesjährige Veranstaltung noch einmal Revue passieren lassen: In den folgenden Kurzvideos stellen Ihnen unsere Experten ihre persönlichen Highlights des Fujitsu Forums 2018 vor. Den Auftakt machen jedoch erst einmal die Impressionen des ersten Tages:

Neue Dimensionen und Perspektiven

Die digitale Transformation eröffnet neue Dimensionen sowohl für Unternehmen als auch für jeden Einzelnen von uns. Bei der Analyse von Big Data beispielsweise sind nun Ergebnisse darstellbar, die bislang unerreichbar schienen. Rupert Lehner, Head of Fujitsu Central Europe und Senior Vice President EMEIA, bringt auf den Punkt, welche Möglichkeiten sich erschließen, wenn Technologien wie Artificial Intelligence, Advanced Analytics, Internet of Things und Industrie 4.0 kombiniert werden.

Um diese neuen Dimensionen wirtschaftlich nutzen zu können, müssen sich die Rechengeschwindigkeiten deutlich erhöhen. Eine Lösung, die der nächsten Generation hochkomplexer Rechenleistungen gerecht wird, präsentiert Manju Annie Oommen, Senior Manager Product Marketing Digital Annealer. Der Fujitsu Digital Annealer verfügt über die Fähigkeiten eines Quantencomputers und bewältigt kombinatorische Probleme, die für herkömmliche Systeme unüberwindbar sind. Innerhalb der Versorgungswirtschaft und der Logistik, im Bereich der Finanzdienstleistungen, für die Pharma- und Automobilindustrie beispielsweise kommt der quanteninspirierten Software eine Schlüsselbedeutung zu.

Zu ungeahnten Perspektiven führt die Digitalisierung gleichfalls im Mittelstand: Wie Unternehmen mit kleinen Schritten zum Ziel gelangen und welche Weichen jetzt gestellt werden sollten, erfahren Sie von Boris Plaumann, Principal Business Consultant bei Fujitsu. Auf dem Weg in die digitale Transformation haben unsere Experten nicht nur maßgeschneiderte Lösungen im Gepäck – sie bewahren stets auch die ganzheitliche Sicht auf Kundenwünsche und Kundenziele.

Ein umsetzbares Ergebnis in nur vier bis fünf Stunden erarbeiten? Larissa Niedecken, Design Lead Digital Transformation Center bei Fujitsu, stellt Ihnen das Konzept unserer Digital Transformation Center (DTC) vor und erklärt, wie wir gemeinsam mit unseren Kunden innerhalb eines Tages den für sie richtigen Weg projektieren können – in unserem DTC in München ebenso wie in Tokio, Osaka, New York und London.

Weitere Einblicke in das Thema Co-creation erhalten Sie im folgenden Video:

Vom Rechenzentrum bis zur All-in-One-Lösung

Ein Ideal, das jedes Unternehmen anstrebt, hat sich mit dem Self-driving Data Center verwirklicht: Potenzielle Probleme zu erkennen, noch bevor sie eintreten können. Die innovativen Rechenzentren verknüpfen künstliche Intelligenz und Automatisierung – und waren einer der Publikumsmagnete auf dem diesjährigen Fujitsu Forum. Wilfried Cleres, Fujitsu Distinguished Engineer und Managing IT Consultant for EPS Automation and Cloud Services, erläutert im Video die umfassende Optimierung von Planungs- und Betriebsabläufen und die Modellierung digitaler Zwillinge.

Sie möchten mehr zum Thema Rechenzentrum und Großrechner erfahren? Die folgenden Videos liefern Ihnen entsprechendes Hintergrundwissen:

Vom Großrechner zum kleinsten Format aus unserem PC-Portfolio: Nadin Spang, Head of Global Product Marketing Client Computing Devices bei Fujitsu, stellt mit dem ESPRIMO G558 eine All-in-One-Lösung vor, die auf Wunsch ganz im Verborgenen arbeitet – beispielsweise hinter dem Monitor oder unter der Schreibtischplatte montiert.

Ausblicke

Zum Abschluss blicken Dr. Markus Kaulartz, Senior Associate der weltweit agierenden Anwaltssozietät CMS Hasche Sigle, und Asim Soysal, Strategic IT Consultant bei Fujitsu, für uns in die Zukunft: Im gemeinsamen Gespräch erörtern sie den Umschwung vom „Internet der Information“ zum „Internet der Werte“ und zeigen auf, wie Distributed-Ledger-Technologien (DLT) die Wirtschaftswelt verändern werden. Ein Gedankenaustausch über die digitale Revolution, disruptive Kräfte und neue Möglichkeiten – und den Mut zum Wandel.

Eine Wegmarke, die heute schon feststeht: das Fujitsu Forum 2019. Wir würden uns sehr freuen, Sie auch nächstes Jahr am 06. und 07. November in München begrüßen zu dürfen. Lassen Sie sich von Mark Weskamps Vorfreude anstecken – auf ein Event, das ganz sicher wieder voller Highlights stecken wird. See you at Fujitsu Forum 2019!

Damit die Wartezeit bis dahin nicht so lang wird – genießen Sie zum Abschluss noch einmal alle Highlights mit uns:

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Story Page