close

Hannover Messe Industrie 2019: Tag 3 – Vernetzen Sie Kunden, Lieferkette und Produktion

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Auch in diesem Jahr ist die Hannover Messe Industrie (HMI) ein absoluter Pflichttermin für uns – den wir sehr gerne wahrnehmen. Der große Besucherandrang sowie das enorme Medieninteresse haben uns einmal mehr bestätigt, dass die HMI 2019 der richtige Ort ist, um unseren Kunden essenzielle Forschungsergebnisse und technische Errungenschaften vorzustellen.

Auf der diesjährigen Messe wird es besonders spannend. Unter dem Motto „Quantensprung für Ihr Business: Mit Co-creation echte Innovationen schaffen“ präsentieren wir internationale Trends, die Sie hautnah an unserem großen Messestand E16 in Halle 7 erleben und entdecken dürfen. Spektakuläre Show Cases umgeben von der digitalen Atmosphäre modernster Industrie 4.0 – werfen Sie einen Blick in die smarte Fabrik der Zukunft und besuchen Sie uns auf der Hannover Messe 2019. 

Die Hannover Messe ist in vollem Gange – und das sollten Sie nicht verpassen

Bereits in den letzten Tagen haben wir Ihnen zwei der insgesamt fünf zentralen Show Cases unseres Messeauftritts vorgestellt:

  • Effizienz für Engineering & Produktion
  • Vernetzte Fertigung
  • End to End Supply Chain
  • Co-creation
  • Intelligent Mobility

Nach mehr Effizienz für Engineering & Produktion und vielen wissenswerten Infos zur vernetzten Fertigung steht heute die End to End Supply Chain im Mittelpunkt.

Globales Dashboard mit Echtzeit-Integration & End-to-End-Lieferkette 

Als Leitmesse für die gesamte Industriebranche schafft es die HMI, jährlich tausende Interessenten nach Hannover zu locken. Zu kaum einer anderen Gelegenheit sind so viele wertvolle Fachgespräche auf einmal möglich – und so viele Innovationen an einem einzigen Ort versammelt. Grund genug für uns, Ihnen in diesem Jahr dort unsere intelligenten Lösungen zur Automatisierung der gesamten End to End Supply Chain vorzustellen. In Echtzeit werden Ihnen durch das Monitoring genaue Analysen über den aktuellen Status und die Effizienz in der Lieferkette angezeigt. Vollkommen transparent interagiert Ihr Unternehmen über dieses Tool mit Lieferanten, Partnern, Händlern und Kunden. Vorausschauende Prozessoptimierungen und zeitgerechte Wartungseinheiten sind ebenso enthalten, wie das Audit Tracking und Asset Management. 

Ravi Krishnamoorti, Sr. Industry Partner & Head- Manufacturing & Automotive, Fujitsu, spricht auf der Hannover Messe über die End to End Supply Chain.


 

Überzeugen Sie sich live von den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Wir erklären anhand eines speziellen Best-Practice-Beispiels, wie Sie mit Fujitsu unnötige Ausfallzeiten vermeiden und alle Komponentenebenen optimal aufeinander abstimmen können. Wir sind optimistisch, dass es Ihnen binnen kürzester Zeit gelingen wird, Produktionen punktgenau zu planen, Lagerzeiten zu verkürzen und Kosten zu senken. 

Lokalisieren Sie Artikel und Chargen in Echtzeit, analysieren Sie Störungsursachen und nutzen Sie das integrierte Fujitsu-Wissen zu Verbesserungen in den Bereichen Audit Trail, Predictive Maintenance, Transaction Governance und dem Asset Management. 

Diese Highlights entdecken Sie an unserem Messestand 

Unsere Innovationen ermöglichen neue vielversprechende Geschäftsmodelle – Industrie 4.0 orientiert sich an den Bedürfnissen der Kunden, kompletter Vernetzung und leistungsstarker Konnektivität. Standardisierte Kommunikation bleibt der wesentliche Faktor zwischen Ausrüstung, Maschinen und der zentralen IT-Architektur. Lernen Sie intelligente Infrastrukturlösungen in einem Fujitsu-IoT-Szenario kennen. 

Damit Sie Ihre Produktionsanlagen, Lieferketten und Kunden optimal aufeinander abstimmen können, kombinieren wir Rich Communication Services mit der Consumer Centric E2E Supply Chain Plattform und IIoT Cloud-Plattformen. Erfahren Sie mehr dazu in unserer Live-Demo. 

Raj Bhaduri, Principal Industry IOT Architect, Fujitsu Global Delivery lädt Sie zu einem Besuch an unserem Stand ein, um mehr über Fujitsu Smart Consumer Centric E2E Supply Chain und wie sie Ihr Business verändern kann, zu erfahren.


 

Bei diesem Angebot dürfen Sie sich gleich dreifach freuen: auf ein völlig neues innovatives Digital Facility Management System mit 3D-Hololens-Technologie, den Fujitsu SMART YARD und GlobeRanger. Alle drei Komponenten machen Ihr Unternehmen fit für die Zukunft. Damit steuern Sie nicht nur punktuelle Leistungskapazitäten – diese Tools ermöglichen ein koordiniertes Energiemanagement, identifizieren jedes Anlagenproblem und lösen dieses in Echtzeit. Sie wissen immer genau, wo Justierungen notwendig sind, wo sich Ihre Assets befinden und wie kritische Situationen bestmöglich korrigiert werden können. Schneller und präziser geht’s einfach nicht. 

Nikolai Duschek, Head of Sales Globe Ranger, erklärt, wie Globe Ranger dabei helfen kann, Produktion, Kunden und die Lieferkette mit Echtzeit-Daten miteinander zu verketten.


 

Folgen Sie unserer Blog-Reihe zur Hannover Messe Industrie 2019

Noch bis Freitag stellen wir Ihnen weitere Show Cases unseres Standes E16 in Halle 7 vor. Oder besuchen Sie uns einfach vor Ort. Erfahren Sie, welche Vorteile die digitale Vernetzung auf Ihre Wertschöpfungs- und Lieferkette hat und wie optimale Kommunikation, grafische Darstellungen als auch beste Analyse-Tools Ihr Unternehmen ganz nach vorne pushen. Wir freuen uns auf Sie.

Kein Highlight verpassen: unter dem Hashtag #HMFJ19 finden Sie alle Details zur Messe!

Unsere Impressionen von Tag 3 der Hannover Messe 2019

Schlagwörter: , , ,

Story Page