close

Regionaltage 2015: „Teamarbeit macht Spaß und gibt Sicherheit“ – Interview mit Simone Selbmann

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Simone_Selbmann_Interview_RegionaltageFür Simone Selbmann, Principal Marketing Manager, Services Marketing Central Europe, bedeuten die Regionaltage 2015 eine Premiere. Zum ersten Mal hält unsere Kollegin die Fäden der Organisation in der Hand. In einem Interview sprachen wir mit ihr über die vielen Punkte auf einer langen To-Do-Liste, über ihre Stimmung kurz vor dem Startschuss und über den besonderen Flair sowie den Charme der Regionaltage. Außerdem verrät uns Simone Selbmann, warum Teamarbeit im Bezug auf eine gelungene Veranstaltungsreihe für sie und alle Beteiligten an oberster Stelle steht.

*

Hallo Frau Selbmann, in Ihren Verantwortungsbereich fällt die Projektleitung für die Regionaltage 2015. An was mussten Sie im Vorfeld der Veranstaltungsreihe alles denken?

Da ich die Veranstaltungsreihe, die aus den Partnertagen entstanden ist, zum ersten Mal organisiere, war es mir wichtig, all die relevanten Punkte zusammenzutragen, die die letzten 10 Jahre wichtig waren und natürlich auch aus dem Feedback der letzten Jahre zu lernen. Außerdem haben wir gemeinsam im Team einen ausführlichen Projektplan mit allen bedeutenden Punkten entwickelt. Der ist in der täglichen Arbeit auch immer im Einsatz. 

Wie viele Punkte stehen grob auf Ihrer To-Do-Liste?

Hier sind vor allem To Dos wie Themenfestlegung & Agenda, Einladung, Webseite, Ausstellung, Expert Talks, Logistik, Vor-Ort-Organisation und natürlich auch Sponsorengewinnung und Budgetkontrolle zu finden.

Wie schaffen Sie es, dabei nicht den Überblick zu verlieren?

Mit einem guten Projektplan, wöchentlichen Teamtelkos und intensiver Kommunikation mit allen Beteiligten versuchen wir, die wichtigen Punkte alle zeitlich passend zu organisieren. Und wenn mal ein Punkt nicht berücksichtigt wird, ist es meistens so, dass ein anderer daran denkt. Solche Teamarbeit macht Spaß und gibt Sicherheit, wenn man weiß, dass jeder im Team aktiv am gleichen Strang zieht.

Was zeichnet die Regionaltage als besondere Veranstaltung aus? Wo liegt das besondere Flair?

Die Besucher können sich im Gegensatz zu einer großen Messe in Ruhe mit Experten zu aktuellen und relevanten IT-Themen unterhalten: Zu Trendthemen wie Digitalisierung, IT-Security oder Big Data bis hin zu neuen Produkten, Lösungen und Services im Rechenzentrums- oder Workplace-Umfeld – überall ist kompaktes Know-how  vertreten. Auch in inspirierenden Vorträgen können sie sich vielfältig informieren. Die Locations sind in ganz Deutschland verteilt, so dass die Besucher auch keine weite Anreise auf sich nehmen müssen. Alles in allem eine runde und entspannte Sache, wie ich finde.

Auf welchen Wegen kontaktieren Sie potenzielle Besucher im Vorfeld? Wie haben sich die Kommunikationskanäle in den letzten Jahren verändert?

Neben klassischen Kanälen wie der gedruckten Einladung und dem persönlichen Telefonat setzen wir natürlich verstärkt auf digitale Wege, wie E-Mail-Newsletter, aber auch Social Media-Maßnahmen wie Blogposts, Tweets oder Facebook-Nachrichten.

Social Media lebt ja auch von der Spontanität. Frau Selbmann, ganz spontan – nennen Sie uns fünf gute Gründe, weshalb unsere Kunden und Partner die Regionaltage auf keinen Fall verpassen dürfen!

  1. Kompaktes Wissen zu Zukunftsthemen wie Digitalisierung ganz in ihrer Nähe. 
  2. Kennenlernen aller Produkte, Lösungen und Services, aber auch der Menschen, die hinter dem Namen „Fujitsu“ stehen!
  3. Inspiration durch Vorträge über Big Data, IT-Security, Workplace und Datacenter der Zukunft 
  4. Tiefe Detaildiskussionen im Rahmen der Expertalks
  5. Nicht zu vergessen: Die Geburtstagstorte am Schluss – der Anlass (der sich sehen lassen kann), wird vor Ort verraten.

Auf was freuen Sie persönlich sich während der gesamten Veranstaltungsreihe am meisten?

Am meisten freue mich darauf, dass alles, was wir im Team mehr als ein halbes Jahr vorbereitet haben, jetzt wirklich stattfindet – und hoffentlich auch reibungslos funktioniert. Die Vorstellung, zu sehen, wie unsere Besucher einen für sich lohnenden Tag mit vielen interessanten Gesprächen erleben, motiviert auch sehr. Außerdem freue ich mich, alle Kollegen, mit denen ich bisher nur am Telefon gesprochen habe, auch persönlich zu treffen. 

Welche besonderen Highlights möchten Sie unseren Besuchern ans Herz legen?

Es fällt mir schwer, ein Thema wirklich herauszuheben, weil ich alles sehr spannend finde. Empfehlen kann ich natürlich die Keynote, die an jedem Standort von einem Vertreter des Managements gehalten wird und das Thema „Digitale Zukunft gemeinsam gestalten“ behandelt – in dem sich damit auch das Motto der gesamten Veranstaltung widerspiegelt. Und danach sollten die Besucher auf jeden Fall die Ideen, die ihnen vielleicht während der Keynote einfallen, mit den Experten in der Ausstellung diskutieren.

Wie würden Sie Ihre Stimmung vor den Regionaltagen beschreiben, besonders kurz vor dem Start?

Aufgeregt und voller Vorfreude! 

Frau Selbmann, vielen Dank für dieses Interview.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

No Comments

Leave a reply

Post your comment
Enter your name
Your e-mail address

Story Page