close

Werfen Sie mit Fujitsu auf dem EDV-Gerichtstag einen Blick in die Zukunft der Justizverwaltung

EDV-Gerichtstag
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

 EDV-Gerichtstag

Wel­che Mög­lich­kei­ten ste­hen Ihnen zur Moder­ni­sie­rung von Ver­wal­tungs- und Jus­tiz­pro­zes­sen offen? Wie wird aus dem eJus­ti­ce-Gesetz Rea­li­tät? Wie kann eine adäqua­te elek­tro­ni­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on in Jus­tiz und Ver­wal­tung eta­bliert wer­den? Auf dem EDV-Gerichts­tag vom 25.–27. Sep­tem­ber in Saar­brü­cken wer­den die aktu­el­len Trends dis­ku­tiert und neue Lösun­gen vorgestellt.

Das gilt beson­ders für das Ange­bot von Fuji­tsu als lang­jäh­ri­ger Part­ner der Jus­tiz. Auf unse­rem Mes­se­stand kön­nen Sie Live-Ein­bli­cke in die Lösun­gen Fuji­tsu Sec­Docs und Secu­re Mail­room neh­men. Fuji­tsu Secu­re Mail­room ist eine durch­gän­gi­ge Input­lö­sung zur erset­zen­den und beweis­wert­erhal­ten­den Digi­ta­li­sie­rung von Papier­ak­ten und Post­ein­gangs­do­ku­men­ten. Sec­Docs ist die ers­te und ein­zi­ge vom Bun­des­amt für Sicher­heit in der Infor­ma­ti­ons­tech­nik (BSI) zer­ti­fi­zier­te Lösung für die beweis­wert­erhal­ten­de Lang­zeit­spei­che­rung. Sie bie­tet eine idea­le Basis für die elek­tro­ni­sche Kom­mu­ni­ka­ti­on in Jus­tiz und Verwaltung.

Zudem kön­nen Sie sich aus ers­ter Hand über die Lösung SAM­Jus „Sit­zungs­saal­an­zei­ge­sys­tem Jus­tiz Sach­sen“ infor­mie­ren – eine Gemein­schafts­ent­wick­lung der Säch­si­schen Jus­tiz, der Fuji­tsu Tech­no­lo­gie Solu­ti­ons GmbH und unse­res Part­ners CES IT-Sys­tem­haus GmbH, der auch am Mes­se­stand ver­tre­ten ist. Mit SAM­JuS kön­nen die von ForumSTAR über­ge­be­nen Daten­sät­ze edi­tiert und danach für die Anzei­gen im Foy­er­be­reich und an den Sit­zungs­sä­len frei­ge­ge­ben wer­den. Die Steue­rung der Anzei­gen wäh­rend der Ver­hand­lung kann auf Kun­den­wunsch mit­tels eines Rich­ter­pa­nels oder über einen Stan­dard-Inter­net­brow­ser erfolgen.

Ein wei­te­res Aus­stel­lungs-High­light ist das Authen­ti­fi­zie­rungs­sys­tem Fuji­tsu Palm­Se­cu­re OEM Sen­sor STD. Es erfasst das Hand­flä­chen­mus­ter einer Per­son mit Nahin­fra­rot­licht, um hoch­gra­dig siche­re Log­ins zu gewähr­leis­ten. Der Sen­sor­ku­bus wur­de spe­zi­ell für die Inte­gra­ti­on in ande­re Pro­duk­te und Lösun­gen ent­wi­ckelt. Er bie­tet die Mög­lich­keit, auf Grund­la­ge der Fuji­tsu Palm­Se­cu­re-Tech­no­lo­gie maß­ge­schnei­der­te, siche­re Zugangs­lö­sun­gen zu ent­wi­ckeln. Ein­ge­setzt wer­den kann er über­all da, wo es auf eine ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­ka­ti­on ankommt.

Wir laden Sie herz­lich ein, mit uns und unse­rem Stand­part­ner CES IT-Sys­tem­haus GmbH einen Blick in die Zukunft zu wer­fen, die Lösun­gen live zu erle­ben und mit uns zu dis­ku­tie­ren. Besu­chen Sie uns an unse­rem Stand oder kom­men Sie am Don­ners­tag, den 26.09. von 15:20 bis 15:35 Uhr zu unse­rem Vor­trag zum The­ma: „Tech­ni­sche Richt­li­ni­en (TR ESOR, TR RESISCAN) im elek­tro­ni­schen Rechts­ver­kehr: Lösun­gen und Ser­vices von Fuji­tsu Tech­no­lo­gy Solutions“.

Fra­gen zum Fuji­tsu-Auf­tritt beim EDV-Gerichts­tag beant­wor­tet Ihnen Axel Lau, Stra­te­gic Account Direc­tor Jus­tiz-Deutsch­land, ent­we­der per E‑Mail unter axel.lau@ts.fujitsu.com oder am Tele­fon unter +49 (40) 51203 122.

Schlagwörter: , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page