close

Expert11: Verkehr und Energie als zentrale Themen in Smart Cities

Expert11: Verkehr und Energie als zentrale Themen in Smart Cities
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Kaum ist Christof Schleidt aus dem VW T1 ausgestiegen, nimmt die erste Frau unserer Expert11-Runde Platz auf dem Beifahrersitz: Steffi Brauer. Wie ihr Kollege ist sie Expertin für den Bereich Connected Services – doch ihr Schwerpunkt liegt im Bereich der Öffentlichen Auftraggeber: Smart Cities, Smart Education und Smart Police sind ihre Themen.

Sich in diesem Bereich zu bewegen fällt ihr nicht schwer – schließlich ist sie selbst schon zwischen den Welten gewandert: „Ich war im Finanzministerium in Sachsen-Anhalt. Ich war nicht nur beim Aufbau der IT Abteilung dabei, sondern habe sie auch selber geleitet für zwei Jahre. Das war für mich eine sehr spannende Zeit.“

Connected Services machen Smart Cities smart

Spannend wird es auch, als Steffi anfängt, über ihr Fachgebiet zu sprechen. Die FUJTISU Connected Services schaffen eine Verbindung zwischen Hardware, Software, Beratung und dem Menschen. Ihr Ziel ist es, ganz im Sinne der Human Centric Innovation, das Leben der Menschen besser, freundlicher und nachhaltiger zu gestalten. Steffi Brauer ist dabei für die Zusammenstellung passender Teams, die Gestaltung der Inhalte und die Erstellung von Use Cases verantwortlich.

Smart Cities als komplexer Anwendungsbereich für Connected ServicesEin höchst komplexer Anwendungsbereich für die Connected Services sind Smart Cities. Doch was ist eine Smart City eigentlich? Eine Definition ist gar nicht so einfach, wie Steffi zugibt: „Wenn man den Einstieg wählt und zehn Leute fragt, was sie unter einer Smart City verstehen, hat man 10 verschiedene Meinungen.“ Wichtige Elemente sind für die meisten Menschen wohl saubere Luft, kein Stau und öffentliche Verkehrsmittel, die immer dort zur Verfügung stehen, wo die Bewohner sie benötigen. Auch Veranstaltungen sollen sicher und ruhig ablaufen.

Im Fokus: Verkehr und Energie

Für das Team von Steffi Brauer stehen zunächst zwei Aspekte im Fokus: Verkehr und Energie. Diese beiden Bereiche bedingen sich oft gegenseitig. So hat eine Optimierung der Verkehrswege im Idealfall eine Reduktion der Schadstoffe zur Folge. Je nach Bedarf beim Kunden können Anwendungsszenarieren für diese beiden Fokusthemen individuell angepasst oder um weitere ergänzt werden. Generell gilt: Alle Teilbereiche einer Smart City sind eng miteinander verknüpft, Anpassungen in einem Bereich haben Auswirkungen auf viele andere.

Eine wichtige Rolle in der Thematik Verkehr spielt auch die Künstliche Intelligenz. Software, die diese nutzt, kann den Verkehrsfluss nicht nur aufnehmen, sondern auch Details erkennen, wie Steffi Brauer am Beispiel des VW T1 erklärt:

Ich weiß nicht, ob die Software den Bulli eingespeichert hat. Aber sie kann ein Auto erkennen und dass es weiß-rot ist. Dass es ein Zwischending zwischen PKW, Transporter und LKW ist. Sie kann aber auch Menschen erkennen, Männer und Frauen unterscheiden.

Die Software kann ebenfalls erfassen, ob jemand eine Rolltreppe diverse Male hoch- und runterfährt – eine möglicherweise verdächtige Situation. Stichwort verdächtige Situationen: Auch die Erkennung von Gegenständen ist möglich, zum Beispiel von herrenlosem Gepäck am Flughafen.

Sprechen Sie persönlich mit unserer Expertin

Bevor wir uns von Steffi Brauer verabschieden, fragen wir auch sie nach ihrer Lebens- und Arbeitsmaxime: „Ich bin offen für Neues und ich versuche, sehr positiv ins Leben zu gehen. Als Lebensmaxime brauche ich einen Ausgleich und frische Luft, um dann auch wieder neue Ideen und Ansätze zu haben.“ Diese frische Luft holt sie sich unter anderem bei Ausflügen in die Berge Südtirols. Immer dabei: Ihr Hund.

Sie möchten unsere Expertin persönlich kennenlernen und mit ihr über Smart Cities, Smart Education und unsere Lösungen für Ihre Herausforderungen sprechen? Dann nutzen Sie Ihre Chance und buchen Sie Expert Talks Nummer 56 oder 57 auf dem Fujitsu Forum 2019. 

Sie möchten noch mehr zu Steffi Brauer, den FUJITSU Connected Services und dazu erfahren, wie Education smart werden kann? Dann empfehlen wir Ihnen unser Video.

Alle Beiträge dieser Serie finden Sie übrigens unter dem Schlagwort „expert11“ hier in Fujitsu Aktuell.

Schlagwörter: , , ,

Story Page