Fujitsu Green Blog

 

Innovative Servertechnologien sind seit geraumer Zeit auch für das Rechenzentrum verfügbar. In Folge 16 der Grünen Serie zeigen wir Ihnen exemplarisch, wie Fujitsu in 4 Bereichen bei PRIMERGY Rack- und Tower-Servern „Grün“ optimiert hat:

Intelligentes Servermanagement
Das integrierte Power Management steuert die Server-Leistung entsprechend der Arbeitslast

Cool-safeTM Gehäusedesign
Ein optimiertes Gehäusekonzept reduziert die Kühlkosten

40 Prozent weniger Energiebedarf
Speziell ausgewählte Komponenten, wie CPU, Speicher, Festplatten und effiziente Netzteile, leisten einen wichtigen Beitrag, wenn es um Energieeinsparung geht.

50 Prozent weniger Geräuschentwicklung
Zukunftsweisende Kühltechnologien reduzieren die Geräuschentwicklung auf Flüsterlautstärke.

Mit dem PRIMERGY TX100 S2 präsentiert Fujitsu den ersten 0-Watt Server, der ausgeschaltet einen Energiebedarf von 0-Watt hat. Im BIOS können Zeiten festlegt werden, zu denen der Server per Wake-on-LAN wieder eingeschaltet wird. Das spart Energiekosten von bis zu 107 € innerhalb von 3 Jahren.

:

Mit dem PRIMERGY CX1000 bietet Fujitsu eine Neue Cloud-Server-Infrastrukturplattform für die horizontale Skalierung von Rechenzentren. Das PRIMERGY CX1000 Rack bietet eine innovative Wärmeabführung und Kühlung durch die Cool-Central™-Technology sowie eine vereinheitlichte Energieverteilung.

Mit 38 lüfterlosen und identischen PRIMERGY CX120-Serverknoten in 1-HE-Schächten, vorinstallierter Verkabelung für Netzwerk & Stromversorgung und branchenüblichen Netzwerk-Switches bietet der PRIMERGY CX1000 ein komplettes Ensemble für den Aufbau horizontal skalierbarer Plattforminfrastrukturen für Rechenzentren.

:

Zwei innovative, auf Energieeffizienz ausgerichtete Benchmarks unterstreichen das Konzept umweltfreundlicher Systeme.

Der TÜV Rheinland hat umfassende Prüfungen in einer Klimakammer durchgeführt, die speziell im Hinblick darauf konzipiert wurde, eine realistische Rechenzentrumsumgebung zu simulieren. Dabei wurde festgestellt, das die 30nm DRAM-Technologie den Gesamtenergiebedarf der Server im Rechenzentrum erheblich reduziert. Im Vergleich mit der 50nm DRAM-Technologie sinkt der Energiebedarf pro System dabei um ca. 20 Prozent oder 70 Watt.

Der erste zertifizierter SAP Server Power Benchmark auf dem Fujitsu Rackserver PRIMERGY RX300 S6 untersucht den Aspekt der Energieeffizienz eines Servers für SAP-Anwendungen. Als wichtigste Kennzahl ermittelt dieser Benchmark den Wert Watts/kSAPS. Der zertifizierte Wert von 18.22 ist der Mittelwert über den Energieeffizienz-Faktor für alle Last-Stufen. Bei geringer Last ist die Effizienz sehr gering (der Idle Anteil des Systems dominiert den Stromverbrauch). Mit steigender Last wird der Faktor besser.

Dies sind nur einige Beispiele für den Wirkungsgrad von Green-IT im Rechenzentrum. Erfahren Sie mehr über energieeffiziente Server und Racklösungen. Bleiben Sie gespannt, es gibt bei uns weitere „Grüne“ Meilensteine und neue Innovationen zu entdecken, über die wir künftig berichten werden.



.

Wir berichten in dieser Blog Post-Serie über die Entwicklung der „Green-IT“ bei Fujitsu von 1983 bis heute. Erfahren Sie mit jedem Beitrag mehr über die auf diesem Weg zurückgelegten innovativen Entwicklungen, Standards und Meilensteine.

.



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.