windows-server-730pxZum 14. Juli 2015 endet der Support für Windows Server 2003. Haben Sie Ihre Systeme bereits migriert? Der Umstieg lohnt sich: Windows Server 2012 R2 stellt den Serverbetrieb bereits heute auf eine eine starke und leistungsfähige Basis – mit Windows Server 2016 Technology Preview 2 setzen die Experten die Messlatte noch einmal höher. Besonders in den Bereichen Virtualisierung und Storage werden die Funktionalitäten noch einmal umfassend erweitert.

Wie auch immer Ihr persönlicher Status ist – mit diesen zwei Webcasts zum Thema finden Sie Antworten auf Ihre aktuellen Fragen. Am 3. Juli dreht sich im Web alles um die Migration von Microsoft Exchange- und Lync-Umgebungen, während am 8. Juli die Zukunft von Windows Server im Fokus steht. Sie sind herzlich eingeladen, an einem oder beiden Webcasts teilzunehmen.


Die Auswirkungen des Supportendes für Windows Server 2003 beschränken sich nicht nur unmittelbar auf die Serverumgebungen, sondern wirken sich auch auf Workloads wie zum Beispiel Exchange oder Lync aus. Wie Sie Ihre Microsoft Exchange- und Lync-Umgebung sowie Umgebungen unter Windows Server 2003 erfolgreich migrieren können, zeigen wir Ihnen gemeinsam mit unserem Technologie Partner Kemp Technologies Europe in MVP Webcast am 3. Juli: „Windows Server 2003 Migration und Auswirkungen auf Microsoft Exchange und Lync Umgebungen“. Von 10.30 bis 11.30 Uhr dreht sich alles um die Migration von Microsoft Exchange- und Lync-Umgebungen.  Als Referenten stehen Ihnen der renommierte Microsoft „Most Valueable Professional“ Thomas Pött und Siegfried Jagott zur Verfügung.

Folgende Themen werden in diesem Webcast aufgegriffen:

  • Windows Server Historie von NT nach 2012 R2 und die Entwicklung der Server-Hardwareplattformen
  • Die Welt der Microsoft Applikationen mit Fokus auf Microsoft Exchange- und Lync-Umgebungen
  • Welche Wege einer Migration habe ich für Microsoft Exchange und Lync? Wo können Cloud-Services helfen?

Rüsten Sie sich mit unserem Webcast für die Zukunft.


Wie Sie Windows Server 2012 R2 effizient einsetzen können und was Sie mit Windows Server 2016 erwartet, fassen wir mit dem Webcast „Die Zukunft von Windows Server – und wie Sie davon profitieren können“ am 8. Juli für Sie zusammen. Von 11.00 bis 12.00 Uhr bieten unsere Referenten Manfred Helber, Microsoft Senior PreSales Consultant, und Heiko Jung, Fujitsu Sales Consultant Server Systems & Solutions, kompaktes Wissen und alle Antworten zum Supportende und den anstehenden Erweiterungen.

Folgende Themen greifen wir in diesem Webcast für Sie auf:

  • Support-Ende von Windows Server 2003 am 14. Juli: Das müssen Sie wissen und beachten
  • Skalierbare Migration auf Windows Server 2012 R2: Die PRIMERGY dual M1 Server-Plattform
  • Windows Server 2016 Technology Preview 2 – die Neuerungen im Überblick

Melden Sie sich noch heute an und entdecken Sie mit uns bereits jetzt die Welt der neuen Windows Server Generation.



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.