Banner Code_n12
Wir sind begeistert von der Vielfalt der Ideen und der Qualität der Einreichungen bei CODE_n“, sagt Ulrich Dietz, Initiator des Wettbewerbs und Vorstandsvorsitzender der GFT Technologies AG.

Die 50 Finalisten des CODE_n Wettbewerbs boten innovative Lösungen für alle Bereiche des mobilen Lebens. Beispiele hierfür sind ein professioneller Übersetzungsservice für Facebook Messages oder ein mobiles Kassensystem für die Gastronomie, das über iPhones realisiert wird. Die Finalisten wählte die hochkarätig besetzte Jury, zu der auch unser Kollege Dr. Joseph Reger gehört, aus mehr als 400 Bewerbungen. Auf der CeBIT 2012 präsentieren Sie dem Fachpublikum in der eigens von renommierten Künstlern gestalteten Halle 16 im Herzen des Messegeländes ihre Ideen.

Logo Code_n12Der Gewinner des CODE_n Award wird am 8. März 2012 im Rahmen der weltgrößten Technologiemesse gekürt. Erste innovative Beispiele wurden auf der CeBIT-Preview in München vorgestellt.

CODE_n ist eine weltweite Initiative für frische Ideen im Web- und IT-Bereich und diese hat den internationalen Wettbewerb „CODE_n12“ ins Leben gerufen. Das Netzwerk verfolgt das Ziel, die findigsten Köpfe der Branche und ihre Ideen miteinander zu vernetzen, kontinuierlich zu fördern und Innovationen anzuregen. CODE_n12 wird von der Deutsche Messe AG, Ernst&Young, Fujitsu, ZKM und dem BITKOM getragen.

Der Wettbewerb startete Mitte September. Mehr als 400 Jungunternehmen, Start-ups, Vor- und Querdenker aus 42 Ländern nutzten die Chance, sich mit ihrer Businessidee zum Thema „Shaping Mobile Life“ zu bewerben. 50 von ihnen wurden ausgewählt, um ihre Idee den Besuchern der CeBIT 2012 zu präsentieren. Darunter ist ein Collaborative Web Service, mit dem sich Live-Beratungen in Onlineshops realisieren lassen, genauso wie eine Storytelling-Anwendung, die Orte mit Geschichten verknüpft und hierfür auf User Generated Content setzt. „Wir haben gestaunt, geschmunzelt, und es ist uns nicht leicht gefallen, die Top 50 zu bestimmen“, resümmiert Dietz den ersten Auswahlprozess. Nun freue er sich, die Menschen hinter den Ideen persönlich kennenzulernen.

Eine Jury mit Experten wie Gabriele Fischer (brand eins), Lars Hinrichs (HackFwd), Carsten Knop (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Paulus Neef (PQuadra), Jens-Uwe Sauer (Seedmatch), Dr. Joseph Reger (Fujitsu) und Prof. Peter Weibel (ZKM) nominiert für den Endspurt eine Shortlist mit den zehn Top-Innovatoren. Aus diesem Kreis wird am dritten Messetag, dem 8. März, der Gewinner des mit 25.000 EUR dotierten CODE_n Award ermittelt.

Den optischen Rahmen für CODE_n bildet ein radikal neuer Auftritt, wie ihn das weltweit wichtigste Event der digitalen Wirtschaft noch nicht erlebt hat. Künstler Tobias Rehberger und Architekt Jürgen Mayer H. verknüpfen Kunst mit Technologie und kreieren auf den 3.500 Quadratmetern der Halle 16 einen einzigartigen Innovation Space, der den CODE_n Finalisten eine perfekte Bühne bietet – eine Plattform für Inspiration, Dialog und Business. Rechner und Bildschirme für die Finalisten werden durch Fujitsu gestellt.

Präsentieren werden sich dort auch die Partner des Wettbewerbs, neben Fujitsu Technology Solutions werden auch GFT Technologies AG, Ernst & Young, die Deutsche Messe AG, der Branchenverband BITKOM und das Karlsruher ZKM vertreten sein.

Weitere Informationen zu CODE_n unter www.code-n.org.
Lesen Sie hierzu auch unseren Blog: Bewerbungsfrist für Wettbewerb „CODE_n12“ verlängert! und Bewerben Sie sich! Fujitsu fördert CODE_n12 -Wettbewerb für mobile IT-Innovation

Hier sehen Sie die 50 Finalisten!
.



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.