close

SAP S/4HANA – es ist an der Zeit, zu handeln

Schnell denken, langsam denken – es ist an der Zeit, Ihren Gedanken über SAP S/4HANA den Kickstarter zu geben
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Wie den­ken wir eigent­lich? Genau das woll­te schon der Psy­cho­lo­ge Dani­el Kah­ne­man wis­sen und schrieb ein Buch über das, was in unse­rem Kopf pas­siert [1]. Die­ses Buch brach­te wie­der­um Men­schen dazu, über das Den­ken nach­zu­den­ken. Wie tref­fen wir unse­re Ent­schei­dun­gen? Wie reagie­ren wir auf Her­aus­for­de­run­gen und Gelegenheiten?

Die Expe­ri­men­te, die Kah­ne­man im Lau­fe der Jah­re gemein­sam mit sei­nem eben­so berühm­ten Kol­le­gen Amos Tvers­ky durch­führ­te, zeig­ten, dass wir auf zwei Arten den­ken. In man­chen Situa­tio­nen ent­schei­den und reagie­ren wir schnell und spon­tan – zum Bei­spiel bei unmit­tel­ba­ren Gefah­ren. In ande­ren Situa­tio­nen wie­der­um den­ken wir gründ­li­cher nach, beur­tei­len, bewer­ten und tref­fen dann eine Ent­schei­dung. Die­se Ent­schei­dung basiert auf den Daten aus der Welt um uns her­um sowie auf unse­ren Erfah­run­gen und dem Rat anderer.

Eine einfache Beschreibung eines komplexen Vorgangs

Es ist eine bril­lant ein­fa­che Beschrei­bung des­sen, wie unse­re Gehir­ne die meis­te Zeit arbei­ten. Es hilft uns, zu ver­ste­hen, wie Men­schen den­ken. Doch was hat das mit SAP S/4HANA zu tun? Wie unser neu­er Insight Gui­de zeigt, den­ken aktu­ell vie­le Orga­ni­sa­tio­nen dar­über nach, wie sie die Kraft von SAP S/4HANA nut­zen kön­nen. Nur weni­ge von ihnen machen dabei eins: Schnell handeln. 

Die meis­ten Unter­neh­men ver­blei­ben lan­ge Zeit im Pro­zess des Abwä­gens. Sie möch­ten ihre Ent­schei­dung gründ­lich über­den­ken, alle Vor- und Nach­tei­le sehen und am Ende einen Ent­schluss fas­sen, mit dem sie das Bes­te für sich her­aus­ho­len. Natür­lich ist das nicht grund­sätz­lich falsch. Über­eil­te Ent­schei­dun­gen füh­ren dazu, dass Feh­ler auf­tre­ten oder die fal­sche Stra­te­gie gewählt wird. Doch wenn sie zu lan­ge in die­ser Pha­se des Abwä­gens ver­har­ren, wird über kurz oder lang eines pas­sie­ren: Die Mit­be­wer­ber zie­hen an den noch immer nach­den­ken­den Unter­neh­men vorbei.

Doch wor­an kann es lie­gen, dass die Ent­schei­dung für SAP S/4HANA so schwer fällt? Viel­leicht ein­fach dar­an, dass vie­le Unter­neh­men nicht das grö­ße­re Bild sehen. SAP S/4 HANA ist nicht nur ein Ersatz für die vor­han­de­nen Daten­bank­sys­te­me. Sicher, es ist viel effi­zi­en­ter im Umgang mit und der Ana­ly­se von Daten als ande­re Lösun­gen. Doch das ist nur ein Aspekt.

SAP S/4HANA ist eine Revolution

Wie der Insight Gui­de zeigt, ermög­licht es SAP S/4HANA den Unter­neh­men dar­über hin­aus, ihre Pro­zes­se zu trans­for­mie­ren und auf Her­aus­for­de­run­gen schnel­ler zu reagie­ren. Es schafft Zeit und Raum, um über eine neue Art von Arbeit nach­zu­den­ken – und dadurch weit­aus agi­ler und inno­va­ti­ver zu han­deln. So kann jedes Unter­neh­men im Markt wei­ter vor­an kom­men – und sei­ne Mit­be­wer­ber hin­ter sich las­sen, statt ihnen beim Vor­bei­zie­hen hin­ter­her zu sehen.

Genau hier set­zen wir von Fuji­tsu an und möch­ten Ihnen hel­fen, effek­ti­ver über SAP S/4HANA nach­zu­den­ken. Wir zei­gen Ihnen die Viel­zahl von Vor­tei­len auf, die SAP S/4HANA mit sich bringt. Ja, es hilft Ihnen dabei, das meis­te aus Ihren Daten her­aus­zu­ho­len. Sie erhal­ten Ein­bli­cke und Ana­ly­sen, die zu neu­en Pro­duk­ten und Geschäfts­mo­del­len füh­ren kön­nen. Doch es kann noch mehr.  SAP S/4 HANA ist eine pro­zess­über­grei­fen­de Platt­form, die hilft, alle Pro­zes­se einer Fir­ma zu bün­deln und zu ver­ein­fa­chen – und das ist es, was die meis­ten Unter­neh­men suchen.

SAP S/4HANA ist revo­lu­tio­när – und bringt Sie in der Digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on vorwärts.

 

[1] Dani­el Kah­ne­man: Thin­king, fast and slow. 2011

Schlagwörter: , , ,

Keine Trackbacks
Story Page