close

Nachhaltigkeit im Fujitsu Alltag: Die JobRide Fahrgemeinschaften

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Fahren Sie auch am lieb­sten mit dem eige­nen Auto zur Arbeit? Dann geht es Ihnen wie den meis­ten Deutschen. Das Fahrrad oder Bus und Bahn sind zwar umwelt­fre­undlichere Trans­port­mit­tel, aber die Bah­nen sind oft unpünk­tlich, Busse über­füllt und der Weg fürs Fahrrad zu weit. Eine prak­tis­che Alter­na­tive sind Fahrge­mein­schaften. In der Park­stadt Schwabing in München startet heute die Ini­tia­tive JobRide der Lan­deshaupt­stadt München, die es allen Mitar­beit­ern der Park­stadt leicht macht, Fahrge­mein­schaften zu bilden. Über die App Two­Go kön­nen die Mitar­beit­er aller beteiligten Unternehmen über die eige­nen Unternehmensgren­zen hin­aus Mit­fahrgele­gen­heit­en suchen und anbi­eten. Warum wir von Fujit­su Teil dieser Ini­tia­tive sind, erfahren Sie hier.

Das CO2-Problem

Die Treib­haus­gas-Emis­sio­nen in Deutsch­land sind erneut gestiegen. Das Umwelt­bun­de­samt berichtet in ein­er aktuellen Pressemit­teilung, dass Deutsch­lands CO2-Äquva­lent-Ausstoß im Jahr 2016 auf ins­ge­samt 909,4 Mil­lio­nen Ton­nen angestiegen ist. Beson­ders im Bere­ich Verkehr haben sich die Emis­sion­swerte stark ver­schlechtert und liegen wieder höher als im Jahr 1990. Das liegt laut Umwelt­bun­de­samt vor allem daran, dass der Güter­verkehr immer stärk­er auf Deutsch­lands Straßen stat­tfind­et. Ein weit­eres Prob­lem sei die Energiev­er­sorgung von Gebäu­den, die im Jahr 2016 viele Ressourcen für das Heizen ver­braucht­en. Höch­ste Zeit also, das wir alle uns um eine nach­haltigere Lebens- und Wirtschaftsweise küm­mern.

Nachhaltigkeit im Fujitsu Way

Bei Fujit­su ist Nach­haltigkeit fest in den Grundw­erten unser­er Unternehmen­sphiloso­phie ver­ankert. Mit dem Fujit­su Way ver­fol­gen wir hoch gesteck­te Ziele in der Cor­po­rate Social Respon­si­bil­i­ty. Wir wollen nicht nur Green-IT Pro­duk­te, wir wollen mit Green-by-IT nach­haltige Pro­duk­te auf ressourcenscho­nende Weise entwick­eln, pro­duzieren und vertreiben. Unser umwelt­fre­undlich­er Ansatz ist ganzheitlich auf die gesamte Wertschöp­fungs­kette aus­gerichtet. Fujit­su ist der einzige IT-Her­steller, der die kom­plette Wertschöp­fungs­kette inner­halb Europas abbilden kann: Von der Entwick­lung über die Pro­duk­tion bis hin zum Recy­cling. Unsere Pro­duk­te lassen sich zu über 99 % wiederver­w­erten. Mit der M440 ECO entwick­el­ten wir beispiel­sweise die erste kom­postier­bare Maus der Welt. Passend dazu gibt es die kom­postier­bare Tas­tatur, die zu 100% biol­o­gisch abbaubar ist.

Nachhaltigkeit durch Technologie im Fujitsu Werk Augsburg

Die räum­liche Nähe zum End­kun­den ermöglicht uns zudem kurze Trans­portwege, was große Men­gen an CO2-Emis­sio­nen einspart. Wir pro­duzieren IT Made in Ger­many und unser Werk in Augs­burg ist die mod­ern­ste IT-Fer­ti­gungsstätte Europas. Mit Hil­fe inno­v­a­tiv­er Tech­nolo­gien gelingt uns hier eine äußerst energieef­fiziente Pro­duk­tion. Das umweltscho­nende Gesamtkonzept ermöglicht eine bedarf­sori­en­tierte Pro­duk­tion und sparsames Beleucht­en und Heizen. Sog­ar die Mate­ri­alien, die wir zum Löten ver­wen­den, haben einen niedrigeren Schmelzpunkt, um Energie zu sparen.

Nachhaltigkeit im Alltag: Mit JobRide klimaschonend zur Arbeit

Fujit­su legt großen Wert darauf, dass den Ide­alen auch Tat­en fol­gen. Daher freuten wir uns beson­ders über die neue JobRide Koop­er­a­tion der Park­stadt Schwabing. JobRide bietet Pendlern aus dem Umland von München eine umweltscho­nende Alter­na­tive zum Dienst­weg mit dem eige­nen Auto an. Bei den beteiligten Unternehmen, wie der Ed. Züblin AG / STRABAG AG, der MAN Truck & Bus Deutsch­land GmbH und der OSRAM GmbH, kön­nen die Mitar­beit­ern kosten­los die SAP Mit­fahrlö­sung Two­Go nutzen. Sie geben ihren Fahrtwun­sch ein­fach bequem per App ein und kön­nen unkom­pliziert und flex­i­bel Fahrge­mein­schaften für den Arbeitsweg bilden. So sparen die Kol­le­gen schon auf dem Weg zur Arbeit CO2 ein und leis­ten ein­fach und bequem einen wichti­gen Beitrag zum Umweltschutz.

Umweltschutz und der möglichst scho­nende Umgang mit Ressourcen sind seit Jahrzehn­ten Grund­la­gen der Unternehmenswerte von Fujit­su. Vor diesem Hin­ter­grund set­zen wir bere­its auf zahlre­iche Maß­nah­men, um Dien­streisen und den Weg zum Arbeit­splatz umwelt­fre­undlich­er zu gestal­ten. Dies reicht von vergün­stigten Nahverkehrs-Abos über die Möglichkeit, Fahrräder und e‑Bikes zu leasen bis hin zu Mit­fahrbörsen im Intranet an etlichen Stan­dorten. In diese Rei­he passt JobRide per­fekt. Denn je größer die Anzahl an Teil­nehmern ist, desto größer die Wahrschein­lichkeit, dass sich passende Mit­fahrgele­gen­heit­en bieten.Dr. Rolf Strot­mann, Head of BS2000 Ser­vice Line und Mit­glied der Betrieb­sleitung des Stan­dorts München bei Fujit­su

Heute fiel der Startschuss für die Koop­er­a­tion und wir sind von Anfang an dabei. Von 11.00 Uhr bis 12.15 Uhr fand in der Park­stadt Schwabin­gen die Auf­tak­tver­anstal­tung „Fahrge­mein­schaften in der Park­stadt Schwabing“ statt.

Umweltschutz kann einfach sein

Jed­er kann einen wertvollen Beitrag zu ein­er lebenswerten Zukun­ft leis­ten. Wichtig ist, dass wir alle Ver­ant­wor­tung übernehmen und uns weit­er­en­twick­eln – ob Konz­ern oder Pri­vathaushalt. Tech­nolo­gien und Ini­tia­tiv­en wie JobRide eröff­nen uns vielfältige Möglichkeit­en, die Umwelt zu schützen. Seien Sie dabei und gehen Sie mit uns den Fujit­su Way!

Schlagwörter: , , ,

Story Page