close

Fujitsu und NetApp präsentieren Lösungen für Big Data im Public Sector Parc

Fujitsu und NetApp präsentieren Lösungen für Big Data im Public Sector Parc
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Auf der CeBIT präsentierten wir gemeinsam mit NetApp im Public Sector Parc in Halle 7 am Stand A28 Lösungen, die Behörden und Verwaltungen den Umgang mit großen Datenmengen, Stichwort Big Data, erleichtern. Diese verhelfen ihnen damit zu mehr Agilität im Zuge von Veränderungen im Markt oder der Politik und unterstützen damit die weitere Modernisierung und Weiterentwicklung der IT im öffentlichen Sektor.

Wir arbeiten seit Jahren sehr eng und erfolgreich mit NetApp zusammen und freuen uns, dieses Jahr gemeinsam auf der CeBIT unsere Lösungen zu einer der drängendsten Fragen der Verwaltung – nämlich dem Umgang mit großen Datenvolumen – präsentieren zu können. Gemeinsam wollen wir Wege aufzeigen, wie die öffentliche Hand echten Nutzen aus ihren Daten ziehen kann“, Andreas Kleinknecht, Leiter des Geschäftsbereichs Öffentliche Auftraggeber und Mitglied der Geschäftsleitung von Fujitsu.

Insbesondere die öffentliche Hand sieht sich mit wachsenden Datenvolumina konfrontiert. Um diese aufzubereiten und für die Verwaltungssteuerung effektiv zu nutzen, benötigen Behörden und Verwaltungen auf ihre Anforderungen abgestimmte Lösungen. Denn Big Data birgt ein großes Potenzial an Vorteilen in sich – basierend darauf können Behörden und Unternehmen beispielsweise Produktions-, Prozess- und Logistikketten besser planen und steuern, schneller auf sich ändernde Marktbedingungen reagieren und damit dem zunehmenden Kostendruck begegnen.

Zu diesem Zweck bietet NetApp Big Data-Lösungen, die extrem große Datenmengen effizient verarbeiten, analysieren und managen. Beispielsweise mit der „NetApp Open Solution für Hadoop“ profitieren Behörden von leistungsfähiger Datenanalyse, hoher Storage-Effizienz und Zuverlässigkeit. Smartes Metadatenmanagement kombiniert die Vorteile des Storage-Betriebssystems Nummer eins weltweit, NetApp Data ONTAP, wie Hochverfügbarkeit und Snapshot-Technologie mit höchster Skalierbarkeit und I/O-Leistung.

So entsteht eine agile Dateninfrastruktur, mit der IT-Abteilungen in Verwaltungen dem wachsenden Kostendruck begegnen und dynamisch auf unvorhersehbares Datenwachstum und sich verändernde Anforderungen reagieren. Die Plattform selbst wächst flexibel mit und lässt sich an neue Service-Level anpassen – das Ergebnis ist eine leistungsfähige, sichere und skalierbare IT-Infrastruktur.

Im Public Sector Parc zeigten wir unser umfassendes Portfolio an Produkten und Services für den Aufbau moderner eGovernment- und Verwaltungslösungen, darunter auch Systeme aus der ETERNUS Familie, die zur Speicherung und Verwaltung von Datenbeständen aus allen Arten von IT-Infrastrukturen eingesetzt werden. Darüber hinaus wird eines der Ausstellungshighlights die weltweit erste berührungsfreie biometrische Authentifizierungslösung unter Verwendung des Handflächenvenenmusters namens PalmSecure sein. Der Fujitsu PalmSecure Sensor erfasst hierbei die Handflächenvenenstruktur einer Person mit Nahinfrarotlicht, und gewährleistet damit hochgradig sichere Personen-Authentifizierung.

Reshaping ICT – Reshaping Business! In unserem CeBIT-Blog berichten wir LIVE aus Hannover über innovative Fujitsu-Aktivitäten. Entdecken Sie mit uns Highlights rund um die Themen Cloud, Big Data, Mobile Enterprise und Social Business.

CeBIT 2013

Schlagwörter: , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page