close

DIGICON 2019: Ein Tag im Leben von „Anna“

DIGICON 2019: Ein Tag im Leben von „Anna“
Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten

Auf der diesjähri­gen „Dig­i­tale Welt Con­ven­tion” — kurz DIGICON — fan­den sich am 20. und 21. Novem­ber im Münch­n­er Palais Lenbach erneut hochkarätige Machine-Learning-Expert*innen aus Wirtschaft und Wis­senschaft zusam­men. Die stil­volle Loca­tion aus dem 19. Jahrhun­dert bot einen span­nen­den Kon­trast zum Tech­nolo­gie-Fokus auf Kün­stliche Intel­li­genz und schaffte ein reizvolles Umfeld für visionäre Vorträge und den vierten Munich Dig­i­tal Inno­va­tion Award.

Die DIGICON 2019: Künstliche Intelligenz im Fokus

Die 368 Teilnehmer*innen der DIGICON aus mehr als 220 Unternehmen informierten sich über neueste Trends, Entwick­lun­gen und Ergeb­nisse. Entscheider*innen referierten über Chan­cen und Risiken, während Analyst*innen die Meth­o­d­en dahin­ter beleuchteten. Seit 2017 ist Fujit­su Vere­ins­mit­glied beim Aus­richter „Dig­i­tale Stadt München e. V.” und war in diesem Jahr bere­its zum zweit­en Mal als Spon­sor dabei und mit einem Stand vor Ort vertreten.

Maschi­nen­in­tel­li­genz mit unab­hängig arbei­t­en­den Algo­rith­men und autonome Sys­teme rev­o­lu­tion­ieren ger­ade unsere Arbeit­sprozesse, Pro­duk­te und Dien­stleis­tun­gen. Unternehmen müssen und kön­nen damit nicht nur schneller, son­dern auch indi­vidu­eller auf die neuen Anforderun­gen ihrer Kund*innen reagieren. Diesem Umfeld trug die DIGICON 2019 mit ihrem Mot­to „Kün­stliche Intel­li­genz – mit kog­ni­tiv­en Tech­nolo­gien zu autonomen Sys­te­men” Rech­nung. Mit dem Mut, Neues zu denken und Change als Chance anzunehmen, eröff­nen sich große Her­aus­forderun­gen und vielfältige Wach­s­tum­schan­cen aus dieser dig­i­tal­en Trans­for­ma­tion. Unternehmen, die an der Gestal­tung der Zukun­ft mitwirken wollen, soll­ten jet­zt aktiv wer­den. Eine gute Gele­gen­heit dazu bot sich in München.

Quantensprünge mit Quanten-Computing

Quantensprünge mit Quanten-ComputingEin Augen­merk lag bei der DIGICON auf dem The­ma Quan­ten-Com­put­ing. Für uns war das eine gute Gele­gen­heit, den FUJITSU Dig­i­tal Anneal­er vorzustellen. Die Tech­nolo­gie erlaubt es, kom­bi­na­torische Opti­mierung­sprob­leme sofort zu lösen. Sie nutzt dazu ein dig­i­tales Schal­tungs­de­sign, das von Quan­ten­phänome­nen inspiri­ert wird. So kann der Dig­i­tal Anneal­er nahezu aus dem Stand Auf­gaben bewälti­gen, die für klas­sis­che Com­put­er aus­ge­sprochen schwierig und zeitaufwändig zu berech­nen sind.

Anhand eines konkreten Beispiels kon­nten die Teilnehmer*innen des Events erleben, wie die hochef­fiziente Opti­mierung von Routen und städtis­chen Verkehrs­flüssen durch den Dig­i­tal Anneal­er ausse­hen kann. Im Zusam­men­spiel mit weit­eren Tech­nolo­gien nimmt er maßge­blichen Ein­fluss auf unseren gesamten All­t­ag und unter­stützt dabei, Emis­sio­nen und Stress-Sit­u­a­tio­nen zu reduzieren und Ressourcen zu scho­nen. Um die Vorteile noch greif­bar­er zu machen, kon­nten unsere Besuch­er am Stand live erfahren, wie sich die Tech­nolo­gie für den Einzel­nen bemerk­bar macht. Erleben Sie mit uns einen Tag im gar nicht mehr so futur­is­tis­chen Leben von „Anna”.

Ein Tag im Leben von „Anna”

Annas Tage­s­plan für heute ist gut gefüllt:

  • 07:45 Uhr die Kinder zur Schule brin­gen
  • 08:15 Uhr bei der Arbeit sein
  • 16:00 Uhr im Rathaus einen neuen Per­son­alausweis abholen
  • 19:00 Uhr ein Open-Air-Konz­ert besuchen

TOP 1 ist schnell erledigt und Anna ist mit ihrem E‑Auto auf dem Weg zur Arbeit, als sie plöt­zlich im Stau steckt. Das Sys­tem emp­fiehlt ihr, die U‑Bahn zu nehmen, um noch rechtzeit­ig bei der Arbeit zu sein. Die Her­aus­forderung dabei: Das E‑Auto muss tagsüber geladen wer­den, damit sie abends wieder mobil ist. Deshalb bit­tet sie ihre App via Sprach­s­teuerung, einen gün­stig gele­ge­nen Park­platz mit Ladesta­tion zu suchen und zu reservieren.

Mit­tels GREENAGES schlägt ihr die App einen solchen Park­platz vor und ermöglicht dessen Reservierung. Anschließend führt die Smart-City-App sie auf ein­er intel­li­gen­ten Route – basierend auf Berech­nun­gen des Dig­i­tal Anneal­er – zum Lade-Park­platz. Dort angekom­men, authen­tifiziert sie sich unkom­pliziert und schnell mith­il­fe der Bio­me­trie-Lösung Palm­Se­cure, kann sofort den Lade­vor­gang starten und erre­icht die U‑Bahn rechtzeit­ig.

Zeit und Nerven sparen – durch Technologie

Das Team von Fujitsu auf der DIGICON
Das Team von Fujit­su auf der DIGICON

Direkt nach der Arbeit hil­ft ihr Palm­Se­cure ein weit­eres Mal. Bei ihrem Ter­min im Rathaus iden­ti­fiziert Anna sich vor Ort und erhält wichtige Infor­ma­tio­nen zur Abhol­ung ihres Per­son­alausweis, die den Vor­gang beschle­u­ni­gen helfen. So ist dies schnell erledigt und es bleibt Zeit vor dem Konz­ert, die sie spon­tan in der Stadt nutzen möchte.

Auf dem Weg zu einem Muse­um, das sie sich aus­ge­sucht hat, läuft Anna an ein­er Bank vor­bei. Hier erin­nert sie sich an ihre Über­legun­gen zum Kauf eines neuen E‑Autos, für das sie einen Kred­it benötigt. Lei­der ist die Bank bere­its geschlossen. Doch Anna ent­deckt am Ein­gang ein FlowSign Spot­light, über das sie Infor­ma­tio­nen zu Kred­i­tange­boten und via Chat­bot einen Beratung­ster­min erhält. Von FlowSign stammte auch der Tipp für das nahe gele­gene Muse­um. Dort kann sie – eben­falls unter Ein­satz der licht basierten Infor­ma­tions­bere­it­stel­lung mit­tels FlowSign — an ein­er sehr infor­ma­tiv­en Muse­ums­führung teil­nehmen.

Pünk­tlich erscheint sie dann am Ver­anstal­tung­sort des Großkonz­ertes und staunt über die Effizienz des städtis­chen Entsorg­ers: keine über­füll­ten Müll­ton­nen, alles sauber. Inte­gri­erte Sen­soren und Date­n­analy­sen mit­tels Man­ageNow for Data Ana­lyt­ics rufen dafür die Mitar­beit­er rechtzeit­ig zur Leerung der Ton­nen auf den Plan. Anna hat viel mehr erledigt als geplant und genießt nun das Konz­ert in vollen Zügen. Mor­gen begin­nt ein weit­er­er aufre­gen­der Tag.

Sie sind neugierig geworden?

Wir bedanken uns bei allen Besucher*innen der DIGICON für ihr großes Inter­esse sowie die zahlre­ichen anre­gen­den Gespräche. Möcht­en Sie mehr über unsere Tech­nolo­gien erfahren? Dann besuchen Sie doch ein­fach unsere Web­seit­en zum Dig­i­tal Anneal­er, GREENAGES, Palm­Se­cure, FlowSign und Man­ageNow for Data Ana­lyt­ics. Oder sprechen Sie uns an – wir freuen uns auf Sie.

Schlagwörter: , , , , , , ,

Story Page