close

Fujitsu World Tour: Start-up Award 2017 – neue Ideen rund um die Digitalisierung sind gefragt

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Ob Big Data, künstliche Intelligenz oder Industrie 4.0: Die Digitalisierung bietet Raum für viele großartige Ideen und einige dieser Ideen klingen fantastisch bis unmöglich. Dennoch besitzen wir mittlerweile das nötige technische Rüstzeug, um selbst die fantastischsten Innovationen auch umzusetzen. Auf unserer World Tour 2017 reisen wir mit unseren Highlights einmal um die ganze Welt und wir möchten jungen Unternehmen erstmalig ebenfalls die Chance bieten, Lösungen rund um das Thema vorzustellen, welches den gesamten IT-Markt umkrempelt. Zum ersten Mal verleihen wir den Fujitsu Start-up Award und so können Sie teilnehmen:

Fujitsu Start-up Award – weil neue Ideen zählen

Am 23. Mai kommt die Fujitsu World Tour nach Deutschland und macht Halt in der STATION-Berlin. In dieser spektakulären Kulisse können die fünf besten Teilnehmer ihre Idee präsentieren. Am Ende entscheidet das Publikum über das beste Start-up rund um die digitale Transformation. In exakt fünf Minuten und mit maximal fünf aussagekräftigen Folien müssen die fünf Besten ihre B2B-Lösungen auf den Punkt bringen. Dabei erhalten sie die Chance, eine neue Lösung auf einem weltweiten Event vor rund 750 IT-Entscheidern zu präsentieren und mit einem eigenen Stand auf der Fujitsu World Tour in der digitalen Welt Fuß zu fassen.

Unter dem Motto „Human Centric Innovation – Digital Co-Creation“ stellen wir Ihnen die Chancen und Herausforderungen des digitalen Wandels vor. Internationale Forscher und Wissenschaftler der Fujitsu Laboratories aus Europa, Japan, China und den USA zeigen anhand konkreter Einsatzszenarien im Rahmen des Fujitsu Innovation Gathering, welche Innovationen von heute die digitale Geschäftswelt und die Verwaltung von morgen beeinflussen werden. Neue Ideen gehören in diesem Rahmen unbedingt dazu. Jeden Tag bietet uns der digitale Wandel neue Möglichkeiten und die Technologie entwickelt sich in einem rasenden Tempo weiter. Was wir daraus machen, unterliegt ebenso einem stetigen Wandel wie die Digitalisierung selbst.

Mit stetigem Wandel schafft die Digitalisierung immer neue Möglichkeiten

Umso mehr freuen wir uns darauf, die besten neuen B2B-Lösungen auf der Fujitsu World Tour mit im Gepäck zu haben. Wer es nach Berlin schafft, entscheidet eine fünfköpfige Jury, zu der auch Dr. Rolf Werner, Head of Central Europe, Fujitsu, gehört. Auf die besten Drei warten sowohl ein Geldpreis als auch eine Partnerschaft mit Fujitsu. Schicken Sie Ihre Idee im wahrsten Sinne des Wortes auf die Reise, denn bereits Ende der 90-iger Jahre galt die STATION als Dreh- und Angelpunkt. Der Name kommt dabei nicht von ungefähr. Ursprünglich diente der heutige Veranstaltungsort mit besonderem Flair als Postbahnhof und bedeutende Drehscheibe für Pakete und Güter aus aller Welt.

Der perfekte Ort, um eine Idee auf Reisen zu schicken

Heute passieren zwar keine Lokomotiven mehr die imposanten Tore der STATION-Berlin, als Dreh- und Angelpunkt gilt der einstige Bahnhof jedoch immer noch. Mit seiner einzigartigen Architektur und Lage zählt die Location zu den Außergewöhnlichsten in ganz Europa. Wo sonst könnte eine innovative Idee ihre Reise besser antreten als hier?

Sie möchten teilnehmen? Mehr Details zum Wettbewerb finden Sie auf unserer Internetseite und hier kommt der Fujitsu Start-up Award noch einmal im Überblick:

  • Kriterien: eine B2B-Lösung rund um die Digitalisierung, bereits entwickelt und maximal fünf Jahre alt
  • Einsendeschluss: 28. April 2017
  • Pitch der besten Fünf: live auf der Fujitsu World Tour in der STATION-Berlin am 23. Mai
  • Preise: Geldpreise, eigener Stand in der STATION-Berlin und eine Partnerschaft mit Fujitsu für die besten drei Teilnehmer

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Story Page