close

SHIFT automotive: Eine Brücke in die Zukunft der Mobilität

SHIFT automotive: Eine Brücke in die Zukunft der Mobilität
Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten

Längst gehö­ren Elek­tro­au­tos mit­samt ihrer „Tank­stel­len“ fest in unser Stra­ßen­bild. Auch das auto­no­me Fah­ren könn­te in ein paar Jah­ren bereits All­tag sein. Doch so domi­nant die­se bei­den The­men gera­de in den Medi­en sind: Die Zukunft der Mobi­li­tät hat noch viel mehr zu bie­ten. Was noch auf uns war­tet, kön­nen Sie auf der SHIFT auto­mo­ti­ve erfah­ren, die am 10. und 11. Sep­tem­ber im Rah­men der IFA in Ber­lin statt­fin­det. Im Fokus des zwei­tä­gi­gen Events steht neben neu­en Auto­mo­bil-Tech­no­lo­gien auch die Fra­ge, wie die­se ver­än­dern, wie wir den­ken, leben und fah­ren.

Das erwartet Sie bei Fujitsu auf der SHIFT

Schla­gen Sie mit uns auf der SHIFT auto­mo­ti­ve eine Brü­cke in die Zukunft der Mobi­li­tät – und das sogar im wört­li­chen Sin­ne. Mit einem 3D-Trick­Art-Sze­na­rio über­win­den wir die Gren­ze der Schwer­kraft – und Sie sind haut­nah dabei, mit dem Trans­port­mit­tel Ihrer Wahl. Erstel­len Sie gemein­sam mit uns Ihr ganz per­sön­li­ches Bild, wie Sie in der Zukunft Mobi­li­tät nut­zen möch­ten. Dabei ist die bio­me­tri­sche Authen­ti­fi­zie­rung, allein mit Ihrem Hand­ve­nen­mus­ter mit PalmVein, ein wesent­li­cher Bau­stein für die Iden­ti­fi­zie­rung und Vali­die­rung von Ihnen als Benut­zer.

Außer­dem haben wir für Sie eine Archi­tek­tur mit dem Namen DRACENA im Gepäck. DRACENA ermög­licht gro­ße Daten­men­gen über tau­sen­de von Fahr­zeu­gen mit IoT Daten in real time aus­zu­tau­schen und somit Ver­kehrs­strö­me zu beein­flus­sen, das spart Zeit und Res­sour­cen. Smart-City-Kon­zep­te und auto­no­mes Fah­ren wer­den damit erst mög­lich.

Quan­tum Com­pu­ting gehört die Zukunft – wie auch eine PAC Stu­die aktu­ell bestä­tigt und Fuji­tsu schlägt mit dem Digi­tal Annea­ler eine Brü­cke in die­se span­nen­de Tech­no­lo­gie­welt. Kom­bi­na­to­ri­sche Opti­mie­rung, so der Fach­ter­mi­nus, bedeu­tet, dass mit Digi­tal Annea­ler Berech­nun­gen zum Bei­spiel eine Rou­ten­op­ti­mie­rung für meh­re­re Fahr­zeu­ge, in Echt­zeit, mög­lich wer­den. Heu­ti­ge Ser­ver benö­ti­gen zu sol­chen Berech­nun­gen zu viel Zeit und Ener­gie oder es ist für sie ganz und gar unmög­lich, die­se Ope­ra­tio­nen aus­zu­füh­ren.

Fuji­tsu möch­te mit die­sen Ange­bo­ten zur Umset­zung von nach­hal­ti­gen Lösun­gen inspi­rie­ren und mit Con­nec­ted Ser­vices die Mobi­li­tät der nächs­ten Genera­ti­on unter­stüt­zen, sowohl im Per­so­nen- als auch Güter­ver­kehr.

Vorträge und Panel-Diskussionen: Expertenwissen hautnah

Neben den Ser­vices und Lösun­gen, die wir an unse­rem Stand auf der SHIFT auto­mo­ti­ve vor­stel­len, neh­men wir auch am Vor­trags­pro­gramm teil. Am 11. Sep­tem­ber berich­ten Hugo Leri­as und Chris­tof Schleidt von Fuji­tsu ab 11:25 Uhr dar­über, wie Fuji­tsu Con­nec­ted Ser­vices die Mobi­li­tät der Zukunft beein­flus­sen kön­nen: „Opti­mi­sing the Jour­ney: How to Make Free-Flow Car­sha­ring Work“. Außer­dem sind die bei­den Exper­ten Teil der Panel-Dis­kus­si­on am 11. Sep­tem­ber ab 12:05 Uhr zum The­ma: „Trans­forming Our Cities – Smart Mobi­li­ty in the Digi­tal Socie­ty.

Sehen wir uns in Berlin?

Besu­chen Sie uns am 10. und 11. Sep­tem­ber auf der SHIFT auto­mo­ti­ve in Ber­lin und spre­chen Sie mit uns über die Zukunft der Mobi­li­tät. Sie fin­den uns in der IFA NEXT Grand Thea­ter Hall 26b. Wir freu­en uns auf Sie!

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Story Page