Ein kleiner Buchstabe steht auch im Fall des Gerichtswesens für große Veränderungen. Hinter dem „E“ in E-Justice und E-Government verbirgt sich weit mehr als ein bisschen Technologie. Mit dem Einsatz der elektronischen Akte und der Einführung des elektronischen Rechtsverkehrs verändert sich die Situation für die Justizverwaltungen und im Gerichtssaal grundlegend. Auf dem 25. EDV-Gerichtstag vom 21. bis 23. September in Saarbrücken möchten wir Ihnen Lösungen vorstellen, mit denen sich der elektronische Rechtsverkehr umsetzen lässt. Ganz nach dem Motto des Veranstalters „Genug geredet, setzen wir´s um“ präsentieren wir gangbare Möglichkeiten von der Speicherung über den elektronischen Geschäftsprozess bis hin zum Arbeitsplatz der Zukunft.

EDV_Gerichtstag_Ankündigung_1Viele Themen spielen auf dem Weg zur E-Justice eine Rolle und können uns bei der Umsetzung des elektronischen Rechtsverkehrs als Stolperstein im Weg liegen. Genau wie mit der Digitalisierung insgesamt kommen mit E-Justice vor allen Dingen erst einmal Fragen auf uns zu. Wie lässt sich das nötige Maß an Sicherheit garantieren? Wo liegen die größten Potenziale und was sagt die aktuelle Rechtssprechung? Darauf möchten wir gemeinsam mit Ihnen eine Antwort finden und die neuesten Trends und Lösungen zum Thema E-Justice diskutieren. Auf unserem Messestand in Saarbrücken geben wir Ihnen dazu einen Live-Einblick in folgende Themen:

Sicher und leistungsstark im elektronischen Rechtsverkehr

Scanner kommen im Alltag der Justizverwaltungen häufig zum Einsatz. In Zusammenarbeit mit unserem Partner SRZ stellen wir Ihnen eine TR RESISCAN-zertifizierte Lösung vor, mit der sich Dokumente scannen, klassifizieren und sicher integrieren lassen. Optimiert für Client- und Enterprise Umgebungen bietet Ihnen unsere Scanner-Lösung eine sichere Digitalisierung im elektronischen Rechtsverkehr.

Auch in der Justiz gefragt – der Arbeitsplatz der Zukunft

Auf die Frage nach einem exakt auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmten Arbeitsplatz antwortet Fujitsu mit dem „Cleandesk“. Justizspezifische Applikationen durch den Einsatz ergonomischer Infrastrukturen erleichtern Ihnen das tägliche Arbeiten und unterstützen Ihren Workflow. Wie sich das auch in anderen Branchen bereits bewährte Konzept erfolgreich in Ihrer Arbeitsumgebung einsetzen lässt, zeigen wir Ihnen auf dem 25. EDV-Gerichtstag.

Wer wann wohin? Das Saalanzeige-Management für Gerichte

Gemeinsam mit der Sächsischen Justiz und unserem Partner CES IT-Systemhaus GmbH entwickelte Fujitsu SAMJuS – das Sitzungssaalanzeigesystem Justiz Sachsen. Sich in einem Gerichtsgebäude zurecht zu finden und zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein, gestaltet sich nicht immer einfach. Mit SAMJuS lassen sich die vom Fachverfahren vergebenen Terminpläne verwalten und für die Anzeige im Foyer freischalten. Dasselbe gilt für den Gerichtssaal selbst. Auf dem EDV-Gerichtstag informieren wir Sie über die neueste Version.

Alles auf Band – Videoaufzeichnungen von Gerichtsverhandlungen

Die Dokumentation einer spanischen Gerichtsverhandlung läuft über die Videoaufzeichnung. In spanischen Gerichten gehört die Kamera längst zum festen Equipment und „Arconte“ kommt täglich zum Einsatz. In Deutschland gilt das System zur Aufzeichnung von Gerichtsverhandlungen noch als Zukunftsmusik. Wir möchten Ihnen zeigen, wie die spanische Justiz mit „Arconte“ Kosten einspart und Abläufe vereinfacht.

E-Justice und E-Government – die Sicherheit spielt eine erhebliche Rolle

Je weiter die Digitalisierung voran schreitet, desto dringender müssen wir uns die Frage nach der Sicherheit stellen. In einer vollkommen veränderten Arbeitsumgebung brauchen sensible Daten den größtmöglichen Schutz. Mit Hilfe von Citrix lassen sich Anwendungen und Daten auf jedem Endgerät sicher bereitstellen. Wir erklären Ihnen die Realsisierung Ihrer E-Projekte mit einer Citrix-Lösung und erläutern die Überführung der Justiz in den E-Alltag.


Zum 25. Mal präsentiert sich der EDV-Gerichtstag bunt und facettenreich mit einer Menge an relevanten Themen rund um E-Justice in Saarbrücken. Reden Sie mit – und wir setzen es um. Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit Ihnen im Saarland und hier geht es direkt zur Anmeldung. Mehr über den 25. EDV-Gerichtstag erfahren Sie auch auf der Internetseite (Link leider nicht mehr verfügbar) des Veranstalters.



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.