20151118-FF2015-Eingang-001

Heute Morgen um 9.00 Uhr hieß es: Vorhang auf für das Fujitsu Forum 2015. Wir freuen uns auf über 10.000 erwartete Besucher, auf 3.500 Quadratmeter Ausstellungsfläche, auf mehr als 50 Breakout Sessions und auf 100 Expert Talks. Und natürlich: Auf die hochkarätig besetzten Keynotes. Erleben Sie mit uns die „Human Centric Innovation in Action“.

Vier Keynotes, ein Thema  – die „Human Centric Innovation“

Um 11.00 Uhr geht es im Auditorium los mit der Eröffnungskeynote. Tatsuya Tanaka, President and Representative Director (Fujitsu Limited), und Duncan Tait, Director and Corporate Executive Officer, EVP, Head of EMEIA Region (Fujitsu), begrüßen Sie auf dem Fujitsu Forum 2015.

Weiter geht es mit der Keynote von Dr. Genevieve Bell, Vice President, Corporate Strategy Office and Intel Fellow (Intel). Um 14.00 Uhr spricht sie darüber, wie wir unsere Zukunft eigenverantwortlich gestalten können und warum der Mensch im Mittelpunkt des technologischen Wandels steht und stehen muss.

Um 16.00 Uhr zeigen Ihnen  Cynthia Stoddard, Senior Vice President and Chief Information Officer (NetApp), und Michael Keegan, Head of EMEIA Product Business and Chairman UK&I (Fujitsu), wie Fujitsu und NetApp gemeinsam an einer besseren Zukunft arbeiten. Unsere Vision der Human Centric Intelligent Society und NetApps Data Fabric verbinden unterschiedliche Datenmanagementumgebungen zu einem geschlossenen, integrierten Ganzen, das es Anwendern ermöglicht, rasch auf alle Anforderungen zu reagieren und IT-Infrastrukturen schnell und skalierbar weiter zu entwickeln.

Den Abschluss des heutigen Tages bildet um 18.00 Uhr die Keynote von Rupert Lehner, Geschäftsführer Deutschland, Vice President & Head of Sales Central Europe, (Fujitsu). Er befasst sich mit der Frage, wie moderne IT-Infrastrukturen sicherer werden können. Jederzeitiger Zugriff von überall auf Daten und Auswertungen, miteinander kommunizierende Maschinen und Dinge, Zusammenarbeit auch über Unternehmensgrenzen hinweg – das alles sind große Chancen, die jedoch auch hohe Risiken mit sich bringen. Diese „Hypervernetzung“ eröffnet zahlreiche Angriffsmöglichkeiten auf IT-Systeme und sensible Daten. Rupert Lehner zeigt auf, wie Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Hand die Digitalisierung vorantreiben und zugleich ihre Infrastrukturen schützen können.

Sie sind nicht in München? Kein Problem!

Sie können nicht live dabei sein? Da haben wir eine Lösung. Wie bereits im vergangenen Jahr stellen wir Ihnen einen Livestream bereit. So verpassen Sie keine unserer Keynotes und sind immer bestens informiert.

Auch außerhalb der Keynotes wartet eine Menge auf Sie. Besuchen Sie doch eine unserer spannenden Breakout Sessions oder schlendern Sie durch unsere umfangreiche Ausstellung. Es lohnt sich auf jeden Fall.

Wir freuen uns, dass Sie da sind – ob persönlich vor Ort oder online via Fujitsu Aktuell und Social Media. Nun heißt es: Action – für die Human Centric Innovation in München.

[contentblock id=1 img=gcb.png]



Sie möchten schon gehen?

Abonnieren Sie vorher noch schnell unseren Newsletter – so verpassen Sie keinen neuen Beitrag.