close

Das war unser 2014: Große Events, innovative Highlights und ein Ausblick auf eine neue Welt

Frohe Weihnachten!
Geschätzte Lesezeit: 5 Minuten

Vor gut andert­halb Jah­ren war es soweit – aus dem Fuji­tsu Deutsch­land Blog und den Fuji­tsu News­let­tern ent­stand ein neu­er, schnel­ler Nach­rich­ten­ka­nal: Fuji­tsu Aktu­ell. Mit neu­en Bei­trä­gen mehr­mals die Woche – und wenn es viel zu berich­ten gibt, sogar täg­lich – stel­len wir Ihnen aktu­el­le und indi­vi­du­el­le IT-News zur Ver­fü­gung. Der Traf­fic und die posi­ti­ve Reso­nanz zei­gen, dass wir den rich­ti­gen Weg ein­ge­schla­gen haben.

2014 fei­er­te Fuji­tsu Aktu­ell dann sei­nen ers­ten Geburts­tag – und nun ist die­ses Jahr fast rum. Es war ein span­nen­des Jahr, abwechs­lungs­reich und vol­ler Pro­dukt­laun­ches, Events und Neu­ig­kei­ten. Grund genug für uns, Ihnen nicht nur kurz „Fro­he Weih­nach­ten” zu wün­schen, son­dern die letz­ten Mona­te ein­mal Revue pas­sie­ren zu las­sen. Beglei­ten Sie uns auf die­ser Reise!

Sto­rage Days, Retail-News und die CeBIT – nur ein paar der High­lights zu Jahresanfang

Das Jahr begann mit den Fuji­tsu Sto­rage Days in fünf Städ­ten, bei denen wir revo­lu­tio­nä­re Neue­run­gen im Bereich Sto­rage vor­stell­ten. Span­nend wur­de es auch für den Han­del: Wir ent­wi­ckel­ten eine neue Genera­ti­on selbst­be­dien­ter Kas­sen­sys­te­me, die wir im Febru­ar auf der Euro­Shop in Düs­sel­dorf prä­sen­tier­ten – genau­so wie den Fuji­tsu Retail Solu­ti­on Mar­ket Place. Eben­falls ein High­light im Febru­ar war unser ‘All New in Touch Port­fo­lio’: Note­books mit berüh­rungs­lo­ser bio­me­tri­scher Sicher­heits­tech­no­lo­gie.

Gro­ße Ereig­nis­se wer­fen ihren Schat­ten bekannt­lich vor­aus. Das galt auch für die CeBIT und das „Inter­net der Din­ge“, wel­ches im gesam­ten ver­gan­ge­nen Jahr eine bedeu­ten­de Rol­le gespielt hat. In einem Inter­view erklär­te Dr. Joseph Reger, wie wir uns auf eine hyper­ver­netz­te Welt vor­be­rei­ten kön­nen, die schnel­ler näher kommt, als wir denken.

Am 10. März fiel dann der Start­schuss für eines der High­lights in der Welt der IT: die CeBIT 2014. Knapp und prä­zi­se brach­te Rupert Leh­ner, Seni­or Vice Pre­si­dent – Mana­ging Direc­tor Sales, die Mes­se in nur 30 Sekun­den wäh­rend des „Ele­va­tor Pitch“ auf den Punkt. Außer­dem zeig­ten wir unse­re neu­en All-in-one PCs und befrag­ten Mes­se­be­su­cher zum The­ma „Made in Ger­ma­ny”. Dr. Joseph Reger berich­te­te in einem Inter­view von den Trend­the­men der Ver­an­stal­tung. Beson­ders gefreut haben wir uns über die Aus­zeich­nung mit dem „Intel Inno­va­ti­on Award” und mit die­sem beson­de­ren Preis im Gepäck ver­lie­ßen wir die Hal­len der CeBIT- für die­ses Jahr.

Im Juni kam das Kro­ko­dil – Vor­stel­lung des Hap­tic Sen­so­ry Tablet

Mit Ver­an­stal­tun­gen ging es sofort wei­ter – am 6. Mai star­te­ten die über­aus erfolg­rei­chen Regio­nal­ta­ge in Bre­men. Unter dem Mot­to „Wir sind vor Ort, wir sind bei Ihnen“ stan­den acht Ter­mi­ne in acht Städ­ten auf dem Plan – und  acht mal durf­ten wir uns über ein posi­ti­ves Feed­back freu­en. Wäh­rend die Regio­nal­ta­ge noch im vol­len Gan­ge waren, rück­te das Fuji­tsu Forum Mün­chen mit gro­ßen Schrit­ten näher. Als Vor­ge­schmack prä­sen­tier­ten wir im Juni das Hap­tic Sen­so­ry Tablet und lan­de­ten mit dem unge­wöhn­li­chen und inno­va­ti­ven Pro­dukt einen Volltreffer.

Eben­so erfolg­reich tüf­tel­te Ben­ja­min Zel­ler an einem hoch­ef­fi­zi­en­ten Netz­teil und gewann mit die­ser Inno­va­ti­on den Young Engi­neers Award. Wir erreich­ten mit PRIMEQUEST einen neu­en Welt­re­kord, Syman­tec zeich­ne­te uns als Stron­gest Glo­bal Part­ner aus und die ETERNUS CS800 und die ETERNUS DX200F erober­ten den Markt. Wir freu­en uns sehr über die­se Erfolge!

Haptic Tablet

Zeit­rei­se in die Ver­gan­gen­heit, bevor es in die Zukunft geht

Kri­sen gehö­ren lei­der im All­tag dazu – auch im Rechen­zen­trum. Um ihnen sou­ve­rän zu begeg­nen, ent­wi­ckel­ten wir das auto­ma­ti­sier­te Not­fall­hand­buch und erreich­ten damit den drit­ten Platz in der Kate­go­rie 2 des Deut­schen Rechen­zen­trums­prei­ses. Um sen­si­ble Daten zu schüt­zen und Not­fäl­le zu ver­mei­den, stell­ten wir im August „Clus­ter in a box“ vor und näher­ten uns dabei mit Rie­sen­schrit­ten dem Fuji­tsu Forum 2014.

Bevor wir unse­re Zeit­rei­se in die Zukunft antre­ten konn­ten, ging es jedoch noch ein­mal zurück in die Ver­gan­gen­heit – in die Ära der PRI­MER­GY-Dino­sau­ri­er. Wir such­ten den „Oldest PRIMERGY Ali­ve“ – und fan­den ihn. Zunächst ein­mal leg­ten wir jedoch an Geschwin­dig­keit zu. Mit „Sili­con Pho­to­nics“ ging es mit Licht­ge­schwin­dig­keit in Rich­tung Zukunft und unse­re Part­ner erhiel­ten im Rah­men der Akti­on „God­zil­la Returns“ eine Aus­zeich­nung für Ihren Einsatz.

Apro­pos Part­ner und Fami­lie – bekannt­lich besteht das Leben nicht nur aus Arbeit und auch die Events außer­halb des Schreib­tischs kamen 2014 nicht zu kurz: Egal ob mit der gemein­sa­men Teil­nah­me am Tri­ath­lon oder auf dem „Bring your Fami­ly Day“ unse­rer Kol­le­gen in Öster­reich. Zurück am Schreib­tisch schrie­ben wir unse­re Erfolgs­ge­schich­te wei­ter. Im Okto­ber stell­ten wir VMware Evo Rail vor und die Inno­va­ti­on für den Bil­dungs­sek­tor: Secu­ron for Schools. Außer­dem kam der Launch der ETERNUS CD10000 und wir emp­fin­gen hohen Besuch in Augs­burg: Ilse Aigner besuch­te das Fujitsu-Werk.

fujitsu-aktuell-led_1

Start­schuss für „Human Centric Inno­va­ti­on“ mit dem Fuji­tsu Forum

Bereits mit Secu­ron for Schools betra­ten wir eine hyper­ver­netz­te Welt. Im Novem­ber öff­ne­ten sich dann die Pfor­ten für das Fuji­tsu Forum 2014. Unter dem Mot­to „Human Centric Inno­va­ti­on“ erleb­ten wir zwei zukunfts­ori­en­tier­te Tage, deren The­men uns noch bis in den Dezem­ber hin­ein beschäf­tig­ten. Denn in Zukunft sind wir online und war­um die­se Zukunft nicht wie ein Gefäng­nis aus­se­hen soll­te, erklär­te Bri­an David John­son, Futu­rist und Princi­pal Engi­neer bei der Intel Cor­po­ra­ti­on in sei­ner Key­note. Wie soll­te sie dage­gen aus­se­hen? Wie wer­den wir leben in einer hyper­ver­netz­ten Welt, als Mit­tel­punkt eines gigan­ti­schen Netz­werks? Mit die­ser zen­tra­len Fra­ge setz­ten sich die Spre­cher zahl­rei­cher Key­notes und Brea­k­out Ses­si­ons auf dem Forum auseinander.

Keynote Dr. Joseph RegerEin­kau­fen ohne Ver­käu­fer, Tablets, die sich anfüh­len wie ein Kro­ko­dil – all das klingt wie Zukunfts­mu­sik. Mit dem Hap­tic Sen­so­ry Tablet und der Daten­über­tra­gung per LED kom­men wir der Zukunft Stück für Stück näher. Ohne sich auf die­se Digi­ta­li­sie­rung ein­zu­rich­ten, kön­nen Unter­neh­men in der Zukunft nicht über­le­ben – das mach­te Dr. Joseph Reger, Chief Tech­no­lo­gy Offi­cer Fuji­tsu EMEIA, in sei­ner Key­note deut­lich. Fuji­tsu als Arbeit­ge­ber lern­ten Schü­ler und Stu­den­ten auf dem Back­stage Day am zwei­ten Tag des Forums ken­nen. Neben der Zukunft ging es auf dem Forum auch um die Ver­gan­gen­heit – bereits im Sep­tem­ber such­ten wir den „Oldest PRIMERGY Ali­ve“ – und kür­ten wäh­rend des Fuji­tsu Forum den ältes­ten noch im Betrieb befind­li­chen PRIMERGY Ser­ver. Neue Tech­no­lo­gien und alte Schät­ze  waren ein wich­ti­ges The­ma – mit dem Jubi­lä­um „20 Jah­re PRIMERGY” luden wir unse­re Gäs­te auf eine IT-Zeit­rei­se ein.

Eine Stra­ßen­kar­te für die Zukunft von unse­ren „Big Thinkern”

Das Fuji­tsu Forum ende­te mit einem Besu­cher­re­kord und der Vor­freu­de auf nächs­tes Jahr. Bei so viel Zukunft lohnt sich ein Aus­flug in die Ver­gan­gen­heit. Um sich in einer hyper­ver­netz­ten Welt zurecht zu fin­den, braucht es manch­mal eine gute Navi­ga­ti­on. Unse­re „Big Thin­ker“ hal­fen dabei und spra­chen noch ein­mal über die wich­tigs­ten Din­ge des Jah­res und „A road­map for the Inter­net of things“.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Damit endet das letz­te Kapi­tel unse­rer Geschich­te „Fuji­tsu Aktu­ell – das war unser Jahr 2014!”. Doch gute Geschich­ten ver­die­nen eine gute Fort­set­zung – wir freu­en uns auf das ers­te Kapi­tel Fuji­tsu Aktu­ell 2015. Aber nun wün­schen wir Ihnen und Ihren Ange­hö­ri­gen erst ein­mal besinn­li­che und erhol­sa­me Fei­er­ta­ge, ein fried­vol­les Weih­nachts­fest sowie Gesund­heit, Glück und Erfolg für 2015! Kom­men Sie gut ins neue Jahr.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Keine Trackbacks
Story Page