close

Fujitsu Perspectives: David Gentle über das Wunder der hypervernetzten Welt

Fujitsu Perspectives: David Gentle über das Wunder der hypervernetzten Welt
Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

David Gentle, Director of Foresight, Fujitsu - spricht über das Wunder einer hypervernetzten Welt„Ring Ring…“ – die etwas älte­ren unter uns ken­nen noch das klas­si­sche Klin­geln alter Wähl­schei­ben­te­le­fo­ne. Die Rei­se von der Wähl­schei­be bis zum heu­ti­gen Smart­pho­ne war rasant – und sie ist noch nicht am Ende ange­kom­men. Doch 2017 macht die tech­no­lo­gi­sche Wei­ter­ent­wick­lung Halt an einem beson­de­ren Punkt – es ist das Jahr, in dem mehr Mobil­te­le­fo­ne aktiv genutzt wer­den, als es Men­schen auf der Erde gibt. Bereits ein Drit­tel der Welt­be­völ­ke­rung besitzt ein Smart­pho­ne: einen Com­pu­ter im Hosen­ta­schen­for­mat, der dau­er­haft mit einem immer grö­ßer wer­den­den Netz­werk aus Indi­vi­du­en, Maschi­nen und Infra­struk­tu­ren ver­bun­den ist. Wir sind auf dem Weg in eine hyper­ver­netz­te, glo­ba­le Gesellschaft.

David Gent­le, Direc­tor of Fore­sight, Fuji­tsu, spricht in den Fuji­tsu Per­spec­ti­ves über die Ver­bin­dung von Mensch und Tech­no­lo­gie in solch einer hyper­ver­netz­ten Welt. Was kann sie leis­ten und wie kann sie uns dabei unter­stüt­zen, ein­fach mehr Mensch zu sein? Essen­ti­ell dabei ist: es kommt nicht dar­auf an, mög­lichst viel Tech­no­lo­gie ein­zu­set­zen. Die Her­aus­for­de­rung liegt dar­in, wie man sie sinn­voll nutzt.

Das Wunder einer hypervernetzten Welt

In einer hyper­ver­netz­ten Welt erfah­ren wir immer wie­der aufs Neue, was mög­lich ist; gleich­zei­tig beein­flusst sie unser Ver­ständ­nis des­sen, was mög­lich sein wird. Sie schafft Chan­cen und Her­aus­for­de­run­gen – für jeden Ein­zel­nen, für Unter­neh­men und für die Gesell­schaft als Ganzes.

Ohne den Men­schen ist Tech­no­lo­gie aller­dings nichts wei­ter als ein Stück Tech­nik. Nur durch ihren sinn­vol­len Gebrauch und die Ver­knüp­fung ver­schie­de­ner Berei­che ent­steht eine ech­te, inter­ak­ti­ve Hyperkonnektivität.

Beson­ders für Unter­neh­men sieht David Gent­le drei gro­ße Chancen:

  1. Nähe zum Kunden
    Neue Tech­no­lo­gien wer­den den Weg frei machen für eine deut­lich ver­bes­ser­te Kom­mu­ni­ka­ti­on mit dem Kun­den. Unter­neh­men wer­den in der Lage sein, ihre Kun­den bes­ser zu ver­ste­hen und ein­fa­cher mit ihnen zu inter­agie­ren. Auf die­ser Basis kön­nen sie bes­se­re und attrak­ti­ve­re Pro­duk­te und Ser­vices anbieten.
  2. Schnel­ler und fle­xi­bler sein
    Eine bes­se­re Ver­net­zung mit Part­nern und inner­halb von Unter­neh­men ermög­licht es, zeit­nah und unkom­pli­ziert auf Pro­blem­fäl­le zu reagie­ren. Dar­über hin­aus kön­nen Ent­wick­lungs­zei­ten und der Weg zu Markt­rei­fe deut­lich beschleu­nigt werden.
  3. Bran­chen­über­grei­fen­de Wertschöpfung
    Ver­net­zun­gen inner­halb und zwi­schen den ver­schie­dens­ten Bran­chen kön­nen in grö­ße­rem Maß­stab Pro­ble­me lösen und neue Geschäfts­mo­del­le erschaf­fen. Smart Cities, die durch die Zusam­men­ar­beit von öffent­li­chen und pri­va­ten Akteu­ren ent­ste­hen, sind hier nur ein Bei­spiel von vielen.

Wir haben Ihr Inter­es­se geweckt? Unter­neh­men Sie mit David Gent­le eine fas­zi­nie­ren­de Rei­se durch die IT-Welt – aus einem völ­lig neu­en Blick­win­kel. Lesen Sie auf Fuji­tsu Per­spec­ti­ves den voll­stän­di­gen eng­lisch­spra­chi­gen Arti­kel und sehen Sie sich dort das zuge­hö­ri­ge Video an.

Weitere Perspektiven in einer Welt der digitalen Veränderung

Wir stel­len in locke­rer Fol­ge unse­re Zukunft aus Sicht der Exper­ten vor. Erle­ben Sie unse­re Visi­on aus einer ganz neu­en Per­spek­ti­ve. Bis­lang sind fol­gen­de Bei­trä­ge erschienen:

Schlagwörter: , ,

Story Page